BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

"World Press Photo" zeigt beste Pressebilder in Kitzingen | BR24

© BR

Fünf Wochen lang gibt es im Kitzinger Rathaus wieder die "World Press Photo"-Ausstellung zu sehen. Und zwar bei freiem Eintritt. Die Ausstellung kommt bereits seit 14 Jahren an den Main.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

"World Press Photo" zeigt beste Pressebilder in Kitzingen

Erst schauen, dann lesen: hier sind es Bilder, die ganze Geschichten erzählen. In Kitzingen ist wieder die "World Press Photo"-Ausstellung zu Gast. Sie zeigt die Siegerfotos aus dem Wettbewerb. Bewegende Momente für die Ewigkeit.

1
Per Mail sharen
Teilen

Eine Familie, die vor Gewalt und Hunger durch Mittelamerika flüchtet. Kurz vor ihrem Ziel, den USA, landet sie in einer Polizeikontrolle. Die Mutter muss sich auf einen Van beugen, mit dem Rücken zur Polizei. Die Arme ausgestreckt, die Handflächen auf dem Auto, sie wird durchsucht. Nur ihre Tochter steht dem Polizisten direkt gegenüber. Von Angesicht zu Angesicht. Dieses und weitere Bilder gibt es auf der "World Press Photo"-Ausstellung in Kitzingen zu sehen. Aufgenommen hat es John Moore, an der US-Grenze bei McAllen, Texas.

Siegerfoto der "World Press Photo" auf der Ausstellung in Kitzingen

Nach 100 Großstädten in 50 Ländern rund um die Welt macht die Ausstellung Station in der Kitzinger Rathaushalle. Möglich gemacht hat das der Journalist Volkmar Röhrig. Der Wahl-Mainfranke hat die weltweite Ausstellung zum 14. Mal in Folge nach Kitzingen geholt. Seit 30 Jahren arbeitet er mit der "World Press Photo" Foundation in Amsterdam zusammen. Die Ausstellung gehe einfach unter die Haut, sagt er. "Mit dieser Ausstellung kommt die Welt zu Gast nach Kitzingen."

"World Press Photo" lockte 260.000 Besucher ins Kitzinger Rathaus

Am "World Press Photo" Wettbewerb 2019 beteiligten sich 4.738 Fotografen aus 128 Ländern. Preise wurden in acht Kategorien vergeben: Von Sportbildern, Porträts bis hin zu Naturbildern ist alles dabei. Mit der Schau der besten Pressebilder wollen die Veranstalter die 30.000 Besucher-Marke knacken. Dafür haben sie eine Woche länger Zeit als in der Vergangenheit. Die Ausstellung läuft in diesem Jahr fünf Wochen.

Seit 1955 ist "World Press Photo" eine renommierte Plattform für Fotojournalismus. Zum Abschluss kommt die Wanderausstellung jährlich an den Main und hat seit 2007 insgesamt rund 260.000 Besucher in das Kitzinger Rathaus gelockt. Die Bilder sind noch bis zum 22. März zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.