Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Wiedervereinigung der Ärzte bei Rock im Park | BR24

© picture alliance/Geisler-Fotopress

Nach langer Pause werden Farin Urlaub, Rodrigo Gonzalez und Bela B wieder gemeinsam auftreten.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wiedervereinigung der Ärzte bei Rock im Park

Drei Tage, 75 Bands und Tausende Fans: Das Musikfestival Rock im Park startet auf dem Nürnberger Zeppelinfeld. Einer der Höhepunkte des Festivals: die Punkband Die Ärzte. Sie treten nach sechs Jahren zum ersten Mal wieder zusammen auf.

Per Mail sharen
Teilen

77.000 Rockfans werden ab heute (07.06.19) auf dem Musikfestival Rock im Park in Nürnberg abfeiern. Headliner in Nürnberg ist gleich am ersten Abend die Punkband Die Ärzte. Die Berliner Musiker sind zugleich auch der Festivalhöhepunkt: Denn sie treten nach sechs Jahren zum ersten Mal wieder zusammen auf. Im Gepäck haben sie neben den Punk-Klassikern auch ein neues Lied namens Abschied. Außerdem haben sich an den drei Festivaltagen die Metal-Größen Slipknot, Tool und Slayer angekündigt. Auch für Hiphop-Fans ist etwas geboten: Unter anderem stehen Marteria und Casper auf der Bühne.

Viele Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen

Tausende Festivalbesucher campen bereits seit gestern rund um den Nürnberger Dutzendteich, nachdem eine Spezialfirma rund 100 Bäume von Nestern des Eichenprozessionsspinners befreit hat. Die restlichen Bäume, die noch befallen sind, wurden markiert. Die Festivalbesucher wurden gebeten, diese Bereiche zu meiden. In den Haaren der Schmetterlingsraupe steckt ein Nesselgift, das zu Hautrötungen, Juckreiz und allergischen Schocks führen kann.

© BR

Der Eichenprozessionsspinner hat die Eichen auf dem Rock im Park-Gelände in Nürnberg befallen. Bevor die Fans anreisen, bekämpfen städtische Mitarbeiter die Nester. Die Besucher sollen in Ruhe feiern können.

Großkampftage für VAG und Bahn

Damit die Rockfans, die nicht vor Ort campen, mobil sind, verstärken die VAG und die Deutsche Bahn ihr Angebot. An den drei Festivaltagen sind mehr Busse, Straßenbahnen und S-Bahnen unterwegs – auch in der Nacht. Die Rocker können heute auf und vor der Bühne bei viel Sonne und Temperaturen bis zu 28 Grad Vollgas geben. Gegen Abend steigt allerdings die Gefahr für Gewitter. Samstag und Sonntag wird es kühler und Wolken und Sonne wechseln sich ab.

© BR

Heute gingen auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg die Lichter an. Die Veranstalter rechnen heuer an den drei Tagen mit mehr als 70.000 Fans.