BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Wiedereröffnung des Erlebnispfads "Weg der Wasserkraft" | BR24

© BR

Erlebnispfads "Weg der Wasserkraft"

Per Mail sharen

    Wiedereröffnung des Erlebnispfads "Weg der Wasserkraft"

    Heute wird der Erlebnispfad "Weg der Wasserkraft" am Brombachsee im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen wieder eröffnet. Dort können Interessierte die Entwicklung der Wasserkraft an verschiedenen Mitmach-Stationen erleben.

    Per Mail sharen

    Wie viel Kraft steckt im Wasser und wie viel kann man mit eigener Körperkraft drücken? Das probiert Maren Adami mit ihren Kindern und Freunden an der ersten Station an einer großen Wassersäule aus.

    Fünf Kilometer Rundwanderweg

    Den rund fünf Kilometer langen Rundwanderweg mit zahlreichen Mitmach-Stationen hat das Wasserwirtschaftsamt Ansbach entwickelt. Erklärt werden die verschiedenen Entwicklungsstadien der Wasserkraft von damals bis heute, sagt Thomas Keller vom Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

    "Die historische Wasserkraftnutzung an der Mandlesmühle unterhalb des Brombachsees, die konventionelle Wasserkraftnutzung direkt am Brombachsee und in der Mitte haben wir versucht die Zukunft der Wasserkraft darzustellen." Thomas Keller, Wasserwirtschaftsamt Ansbach

    Fischverträgliche Wasserkraft?

    Entlang des Brombachsees geht’s weiter zur nächsten Station. Dort dreht sich alles um die Wasserkraft in der Zukunft und wie sie fischverträglicher gemacht werden kann. "Meine Hose ist nass, mein Rücken tut weh, aber es geht und es macht auch Spaß", freut sich der achtjährige Dominik.

    Spielerisch lernen

    Spielerisch lernen die Kinder an der Fischaufstiegsschnecke mit einer archimedischen Schraube Wasser nach oben zu befördern – während sich die Erwachsenen die Entwicklung der Wassertechnik im Film ansehen können.

    "Wasserradz" begleitet die Besucher

    Immer auf dem Weg mit dabei: die virtuelle "Wasserradz"-App. Sie nimmt die Kinder mit auf die Reise durch den Erlebnispfad und bietet an jeder Station Hintergrundinformationen. Ab sofort können die Stationen des Wasserkraft-Erlebnispfads jeden Tag zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr besucht werden.

    "Es ist also nicht einfach nur informativ für die Erwachsenen sondern es gibt auch für die Kinder immer aktiv etwas zu erleben und entdecken und das ist einfach schön und macht der ganzen Familie Spaß." Maren Adami, Mutter

    Pünktlich zum Ferienbeginn öffnen dann auch die Seerestaurants entlang der Strecke rund um den Großen Brombachsee.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!