BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Harry, hol schon mal die Torte! | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Harry, hol schon mal die Torte!

Er wohnt am Tegernsee, steht immer wieder mit Bruder Elmar vor der Kamera (oder beim gemeinsamen Fischen an den Angeln) - und wird bald einen mehrfachen Mörder geben. Klar, die Rede ist von Fritz Wepper. Johannes Roßteuscher gratuliert.

Per Mail sharen

Eines vorweg: Der berühmteste Satz, der ist so wohl nie gefallen - "Harry, hol schon mal den Wagen". Der Satz ist Karikatur und Würdigung zugleich - des Duos aus Oberinspektor Stephan Derrick und seinem treuen Assistenten Harry Klein (im Bild rechts). Der Assistent war, alles in allem 352 Folgen und 29 Jahre lang: Fritz Wepper.

Als 18-Jähriger in einem Antikriegsfilm

Doch Wepper auf den berühmtesten Kriminalassistenten Deutschlands zu reduzieren, das wäre so naheliegend wie verkehrt. Er stand bereits als Elfjähriger auf der großen Bühne, drehte mit 15 den ersten Film und spielte mit 18 - extrem zu Herzen gehend - in dem Antikriegsdrama "Die Brücke" von Bernhard Wicki.

Anfang der 1970er, mit Anfang 20, stand Wepper ganz knapp vor der Hollywood-Karriere. Wieso es zu der nicht kam, erzählt der Star im BR-O-Ton.