BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Vergewaltigungsprozess: Harvey Weinstein geht in Berufung | BR24

© dpa-Bildfunk/Seth Wenig
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Seth Wenig

Seine Anwälte legen nun Einspruch gegen seine Verurteilung ein: Harvey Weinstein.

Per Mail sharen

    Vergewaltigungsprozess: Harvey Weinstein geht in Berufung

    Nicht zuletzt Berichte über den mächtigen Produzenten Harvey Weinstein brachten 2017 die #MeToo-Bewegung ins Rollen. 2020 war er wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. Nun geht er in Berufung.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    23 Jahre Haft wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung lautete im Februar 2020 das Urteil gegen Harvey Weinstein. Der Produzent weltbekannter Hollywood-Filme befindet sich seither in Haft, doch hat nun vor dem Obersten Gericht des Bundesstaates New York Einspruch eingelegt.

    Seine Anwälte argumentieren, dass Weinstein keinen fairen Prozess erhalten habe. Ein Geschworener soll parteiisch gewesen sein, der Richter voreingenommen, die Berichterstattung zu dem Fall reißerisch. Hinzu kommen weitere Argumente gegen den Schuldspruch.

    "Wendepunkt" für Opfer sexueller Gewalt

    Im Prozess hatten mehrere Frauen gegen Weinstein ausgesagt. Bereits seit dem Jahr 2017 hatten zahlreiche Frauen Weinstein öffentlich sexuelle Belästigung, Nötigung und auch Vergewaltigungen vorgeworfen. Nicht zuletzt dies löste die sogenannte #MeToo-Bewegung auf, die darauf aufmerksam macht, wie in Hollywood aber auch anderswo Machtpositionen ausgenutzt werden, um Menschen zum Beispiel zum Sex zu nötigen.

    Das Urteil gegen Weinstein wurde seinerzeit von den Vereinten Nationen als "Wendepunkt" im Umgang mit Opfern sexueller Gewalt gewertet. Weinstein wurde verurteilt, weil die Geschworenen den Aussagen der Frauen glaubten, obwohl es an darüber hinausgehenden Beweisen mangelte und Weinstein seine Unschuld beteuerte.

    Nun wollen seine Verteidiger den Prozess neu aufrollen lassen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!