BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Thomas Gottschalk gibt Sendungen beim Bayerischen Rundfunk auf | BR24

© Philipp Kimmelzwinger/BR/dpa

Thomas Gottschalk bei der Aufzeichnung von "Gottschalk liest?" im vergangenen März.

Per Mail sharen
Teilen

    Thomas Gottschalk gibt Sendungen beim Bayerischen Rundfunk auf

    Nicht nur mit seiner "Radioshow" auf Bayern 1, sondern auch mit der Literatursendung "Gottschalk liest?" soll es demnächst vorbei sein: Thomas Gottschalk beendet sein regelmäßiges Engagement im BR auf eigenen Wunsch.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nachdem Thomas Gottschalk am Sonntagabend bereits angekündigt hatte, seine "Radioshow" auf Bayern 1 aufzugeben, wurde heute bekannt, dass auch die Literatursendung "Gottschalk liest?" eingestellt wird. Die Ausgabe am 10. Dezember werde die letzte sein, teilte der BR mit. Der 69-Jährige höre auf eigenen Wunsch auf, hieß es. Auch die Bayern 1 Silvesterparty wird er in diesem Jahr nicht moderieren.

    Gottschalk selbst hatte in seiner letzten "Radioshow" am Sonntagabend scherzhaft betont: "Ich merke doch, dass der Körper sein Recht fordert. Mein Arzt hat gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse."

    Nach Angaben des Bayerischen Rundfunks erfreut sich Gottschalk bester Gesundheit. Es bestehe kein Grund zu Spekulationen. Ähnlich äußerte sich auch der Moderator selbst auf Bayern 1: "Nein, es ist kein Erdrutsch, wenn ich jetzt hier nicht mehr einmal im Monat performe, Freunde. Es geht mir gut."

    Gottschalk kehrt für das eine oder andere Special zurück

    Walter Schmich, der Programmbereichsleiter von Bayern 1, bedauert Gottschalks Abschied: "Ich möchte Thomas vor allem für drei Jahre tolle Radioshows danken - dass aus dem ursprünglich angedachten einen Jahr letztendlich drei wurden, zeigt auch die Leidenschaft, mit der er nach wie vor Radio-DJ ist", so Schmich. Gottschalk habe ihm aber versichert, dass der BR immer eine Art "Homebase" für ihn sein werde und er weiterhin mit dem ein oder anderen "Special" auf Sendung gehen werde.

    Vor drei Jahren hatte der ehemalige "Wetten, dass..?"- Moderator sein Comeback im Radio gefeiert - nachdem seine Karriere einst bei Bayern 3 begann. In seiner ersten Sendung habe er damals "Wild West Hero" des Electric Light Orchestras gespielt, sagte Gottschalk am Sonntag, bevor er den Song auch für seine letzte Radio-Sendung wieder hervorholte. Er klinge immer noch genau so gut. "Leider sehe ich nicht mehr genauso gut aus. Ich habe doch viel Kräfte in diesem Hause gelassen."