Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Theaterstück über Schicksal der letzten deutschen Reichshexe | BR24

© BR

Heute ist die Premiere von "Herr öffne meine Lippen" – am Originalschauplatz im Kloster Unterzell. Das Stück handelt von den Wirren um die letzte deutsche Reichshexe: Maria Renata Singer.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Theaterstück über Schicksal der letzten deutschen Reichshexe

Wer war Maria Renata Singer – die Frau, der als letzte deutsche Reichshexe der Prozess gemacht wurde? Das Theaterstück "Herr öffne meine Lippen" porträtiert ihr Schicksal. Nun fand die Premiere am Originalschauplatz im Kloster Unterzell statt.

1
Per Mail sharen
Teilen

Der bekannte fränkische Autor Roman Rausch hat das Theaterstück geschrieben. In "Herr öffne meine Lippen" behandelt er die Verurteilung der letzten deutschen Reichshexe Maria Renata Singer. Sie wurde später hingerichtet.

Das Stück wird in Zell am Main bei Würzburg aufgeführt, im Vorhof des ehemaligen Klosters Unterzell. Genau hier hat sich die Geschichte im Jahr 1749 auch zugetragen. Offiziell wurde Maria Renata Singer verurteilt, weil sie eine Hexe gewesen sein soll. Doch eigentlich steckt eine ganz andere Geschichte dahinter, wie sich Autor Roman Rausch sicher ist:

"Was ich in meinen Recherchen zu dem Buch und dem Stück gefunden habe, hat relativ wenig mit einer typischen Hexenverfolgung zu tun. Sondern vielmehr mit einer Disziplinierung einer Ordensschwester, die manchen Leuten plötzlich im Weg stand." Roman Rausch, Autor

Halbes Jahr Recherche für Theaterstück

Der Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Zell hat Roman Rausch den Auftrag für das Stück erteilt. Etwa ein halbes Jahr lang hat er recherchiert, in Archiven gewälzt und sich die Vernehmungsprotokolle von damals angesehen. Dabei haben sich zahlreiche Widersprüche in den Veröffentlichungen gezeigt. Deshalb wollte er den Fall jetzt mit dem Theaterstück neu beleuchten.

"Die erste Motivation ist erst einmal die Aufarbeitung – ich wollte die Legende von der Wahrheit trennen. Und ich denke, es ist eine andere Wahrheit, wie wir sie kennen.“ Roman Rausch, Autor

Das Stück über die letzte Reichshexe, der in Deutschland der Prozess gemacht wurde, stößt auf großes Interesse. Alle fünf Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

© BR

Im Kloster Unterzell bei Würzburg wird am historischen Schauplatz die Geschichte einer der letzten "Reichshexen" erzählt. Das Theaterstück stammt vom fränkischen Autoren Roman Rausch.