Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Südkoreanerin gewinnt internationalen Booker-Preis | BR24

© Reuters (RNSP)

Schriftstellerin Han Kang

Per Mail sharen
Teilen

    Südkoreanerin gewinnt internationalen Booker-Preis

    Die südkoreanische Schriftstellerin Han Kang hat mit ihrem Roman "Die Vegetarierin" den diesjährigen internationalen Man-Booker-Preis gewonnen. Die 45 Jahre alte Autorin wurde in London gemeinsam mit ihrer Übersetzerin Deborah Smith geehrt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Roman handelt von einer Frau, die sich entschließt, kein Fleisch mehr zu essen, was verheerende Folgen für sie hat. Der Literaturkritiker Boyd Tonkin, der Vorsitzende der Preisjury, erklärte, das Werk kombiniere "Zärtlichkeit und Terror" in einer Erzählung voller "vulkanischer (...) Intensität".

    Dotiert ist die Auszeichnung mit 50.000 Pfund (rund 63.600 Euro). Der Man-Booker-Preis, die höchste Literaturauszeichnung Großbritanniens, wird seit Jahrzehnten verliehen, die internationale Fassung gibt es erst seit 2005.