BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Stadtmuseum Schwandorf schließt wegen Umbau bis 2021 | BR24

© Stadtmuseum Schwandorf

Das Stadtmuseum blickt auf eine 100-jährige Geschichte zurück und besitzt eine umfangreiche heimatgeschichtliche und volkskundliche Sammlung.

Per Mail sharen

    Stadtmuseum Schwandorf schließt wegen Umbau bis 2021

    Das mehr als 100 Jahre alte Stadtmuseum von Schwandorf bedarf einer Modernisierung. Wegen der Umbauarbeiten wird das Museum jetzt für eineinviertel Jahre geschlossen - ausgerechnet, wenn Schwandorf als bayerisch-böhmische Kulturstadt glänzen soll.

    Per Mail sharen

    Nur noch wenige Tage bleiben Zeit für einen Besuch im Stadtmuseum von Schwandorf. Am 1. Dezember schließt das Haus seine Pforten für die kommenden eineinviertel Jahre. Das Haus soll modernisiert und barrierefrei umgebaut werden, außerdem wird die Dauerausstellung neu konzipiert, wie Museumsleiterin Eva Maria Keil mitteilt.

    Für die Umbaumaßnahmen sind etwas mehr als 700.000 Euro veranschlagt. Die Neueröffnung des Schwandorfer Stadtmuseums ist für Frühjahr 2021 vorgesehen. Lediglich das Natur-Info-Zentrum im Dachgeschoss des Museums bleibt während der Umbauphase geöffnet.

    Schwandorf wird Kulturstadt Bayern-Böhmen

    Die Schließung des Museums kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Denn im kommenden Jahr trägt Schwandorf den erstmals vergebenen Titel "Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020". Vorgesehen ist ein mehrmonatiges, grenzübergreifendes Kulturprogramm mit einer "Woche der Nachbarn" im Mai 2020 als Höhepunkt. Das Stadtmuseum wird dabei keine Rolle spielen.

    100 Jahre Museumsgeschichte

    Das Schwandorfer Stadtmuseum blickt auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurück. Gegründet wurde das Museum im Jahr 1912. Über die Jahrzehnte haben die jeweiligen Museumsleiter eine umfangreiche heimatgeschichtliche und volkskundliche Sammlung aufgebaut.