Bob Dylan auf der Bühne
Bildrechte: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | -

Bob Dylan auf der Bühne

    > Kultur >

    Signiermaschine – Bob Dylan hat signierte Bücher nie angefasst

    Signiermaschine – Bob Dylan hat signierte Bücher nie angefasst

    Das neue Werk "The Philosophy of Modern Song" von Bob Dylan sorgt für Schlagzeilen. Für die handsignierte und limitierte Fassung verlangte der Verlag 600 Dollar. Diese teuer verkauften Ausgaben hat der legendäre Sänger jedoch nie in Händen gehalten.

    Das neue Buch von Bob Dylan geht weniger um Philosophie, als vielmehr um eine Geschichte der Popmusik. Nach der Veröffentlichung der angeblich signierten Sonderausgaben von "The Philosophy of Modern Song" bemüht sich sein Verlag Simon & Schuster nun um Schadensbegrenzung. Dieser erklärte in einem Instagram-Post, dass die limitierten Ausgaben keine Original-Autogramme des Musikers enthielten. Bei jenen, die die limitierte Ausgabe von "The Philosophy of Modern Song" gekauft haben, wolle sich der Verlag daher entschuldigen und ihnen eine sofortige Kostenerstattung anbieten.

    Autogramme nur Kopien

    Simon & Schuster reagierte damit auf Beschwerden von Kunden, die ihre Sonderausgaben über soziale Medien miteinander verglichen und dabei festgestellt hatten, dass die Autogramme verdächtig gleich aussahen. Dabei hatte den limitierten Ausgaben ein Schreiben von Verlagschef Jonathan Karp beigelegen, in dem er für die Echtheit der Unterschrift bürgte.

    Nun gab der Verlag zu, dass es sich in den Sonderausgaben nur Kopien von Dylans Autogramm fänden. Ein Skandal, nachdem das Werk erst in diesem Monat auf den Markt gekommen war. "The Philosophy of Modern Song" erschien in den USA am 1. November. In dem Musikbuch bewertet Dylan Kompositionen unterschiedlicher Songwriter. Im Mittelpunkt stehen die USA, stehen Country-Songs und früher Rock’n’Roll von Größen wie Johnny Cash, Little Richard und Carl Perkins. Viele der besprochenen Lieder stammen aus der Mitte der 50er Jahre.

    RND/AP

    Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!