Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Schwandorf wird Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020 | BR24

© Oberpfälzer Wald - Landkreis Schwandorf

Schwandorf wird "Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020".

Per Mail sharen
Teilen

    Schwandorf wird Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020

    Schwandorf erhält den Titel "Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020". Im kommenden Jahr steht die Stadt im Zentrum eines Kulturprogramms, das das Zusammenwachsen der bayerisch-tschechischen Grenzregion befördern soll.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Musik, Tanz, und Schmankerl aus Bayern und Tschechien: Mit einem Bayern-Böhmen-Fest feiern die Schwandorfer am Samstag den frisch verliehenen Titel "Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020".

    Schwandorf ist im kommenden Jahr Schauplatz eines Kulturprogramms, das nach Wunsch der Initiatoren helfen soll, die Zusammenarbeit in der Grenzregion zu beleben und neue Partnerschaften zu schließen. "Auch knapp 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wollen wir weiter an der Brücke zwischen West und Ost bauen“, sagt Bayerns Heimatminister Albert Füracker (CSU) über das Kulturstadt-Programm.

    Auf Schwandorf folgt Wunsiedel

    Organisiert wird das Projekt "Kulturstadt Bayern-Böhmen" vom Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee. Es sieht ein mehrmonatiges, grenzübergreifendes Kulturprogramm mit einer "Woche der Nachbarn" im Mai 2020 als Höhepunkt vor. Das bayerische Heimatministerium hat das Kulturstadtprojekt zunächst auf zwei Jahre angelegt. Nach Schwandorf im kommenden Jahr darf sich 2021 dann das oberfränkische Wunsiedel Kulturstadt nennen.

    Das Heimatministerium hatte im Vorfeld ein Entwicklungsgutachten zur Verbesserung der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit in Auftrag gegeben. Dieses Gutachten hatte unter anderem die Entwicklung von Leuchtturmprojekten wie dem Kulturstadtprojekt in Auftrag empfohlen, wie es in einer Mitteilung heißt.