BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Schon jetzt sind viele Karten weg | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schon jetzt sind viele Karten weg

In knapp drei Wochen beginnt das Passauer Kulturfestival "Europäische Wochen". Der Vorverkauf läuft besser als in den vergangenen Jahren. Der neue Intendant und bekannter Sänger Thomas E. Bauer, scheint die Besucher neugierig zu machen.

Per Mail sharen
Teilen
© BR / Marco Borggreve

Porträt Thomas E. Bauer

"Ich gehe davon aus, dass wir ein Viertel bis ein Drittel mehr Karten als im letzten Jahr verkaufen werden." Thomas E. Bauer

Die "Europäischen Wochen" sollen auf eine neue Stufe gehoben werden, so der Anspruch des neuen Intendanten. Sein Konzept: vor allem klassische Musik, weniger Konzerte, günstigerer Eintritt.

"Man muss die Leute persönlich ansprechen. Am liebsten stelle ich mich selber an die Kasse und sage 'Grüß Gott'. Die menschliche Komponente ist bei so einem Festival sehr wichtig." Thomas E. Bauer

Das Programm

Die "Europäischen Wochen" beginnen am 29. Juni. Zum Auftakt gibt es gleich zwei Höhepunkte: Beim Eröffnungskonzert am 1. Juli in der Passauer Dreiländerhalle ist Beethovens 9. Sinfonie zu hören. In Aldersbach (Lkr. Passau) dirigiert Enoch zu Guttenberg Werke von Bach und Mozart. Mit Spannung wird auch das Abschlusskonzert am 6. August erwartet: Carmina Burana von Carl Orff. Intendant Bauer verspricht eine "ungeheuer eindrückliche Inszenierung."

Zum neuen Intendanten

Bauer, in Bernried (Lkr. Deggendorf) geboren, gilt als Initiator des Konzerthauses Blaibach (Lkr. Cham) und hat das dortige Kulturwald-Festival mit internationalen Künstlern und Ensembles gegründet. Seine musikalische Ausbildung erhielt er bei den Regensburger Domspatzen und an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seitdem tritt der Sänger auf nationalen und internationalen Bühnen auf, unter anderem in Leipzig, Amsterdam, Chicago und Berlin.