BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

„salam, yamen“ – „Lieber Said“ – Poesie in Briefen | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

„salam, yamen“ – „Lieber Said“ – Poesie in Briefen

Said, der Lyriker aus Teheran, der vor 50 Jahren nach München kam, und Yamen Hussein aus Homs, zwei Dichter, zwei Generationen, ein Dialog. Vier Monate schrieben sie sich, ohne sich zu kennen. Heute begegnen sie sich - im Literaturhaus München.

Per Mail sharen
Teilen

Dialog in Briefen

Sie leben in München, aber sie kennen sich nicht. Der eine ist halb so alt wie der andere, aber beide sind in der Fremde gestrandet. Yamen Hussein, 34, floh 2013 aus Syrien und kam 2014 nach Deutschland. Der Dichter Said, 70, stammt aus Teheran, wollte 1965 in München studieren und blieb „als flüchtling, seit beinah fünfzig jahren“. Im Deutschen fand er sein Zuhause.

„salam yamen, sei du herzlich willkommen in deutschland, im territorium der deutschen sprache, seiner eigentlichen gastgeberin“.

So begrüßte Said den Dichter und Journalisten Yamen Hussein vor vier Monaten. Der hofft auf eine Rückkehr nach Syrien und antwortet: „Ich habe Angst, Du zu werden“ - ein Flüchtling lebenslang.

Poesie gegen den Krieg

Sie schreiben auf Arabisch und Deutsch, über Exil, Heimatverlust, Ankommen und Schönheit, und Yamen erzählt, weshalb Homs als die Stadt der Verrückten gilt. Beide nehmen die Gedanken und Motive des anderen auf und schreiben sie fort:

„der baum frißt … seine vögel auf, die ihn den herbst hindurch bewachten“, heißt es bei Said, und Yamen Hussein antwortet:
„Der Baum, der den Vogel verschlungen hat,/ wurde abgeholzt und verbrannt, in der Hoffnung, ein Kind vor dem/ Erfrieren zu bewahren./ Es wurde gerettet./ Eine Woche später starb es bei einem Sarin-Angriff.“

Erste Begegnung

Said und Yamen Hussein, heute um 20 Uhr im Literaturhaus München mit dem Schauspieler Paul Herwig und Live-Musik von Roman Bunka (Oud).