BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Regensburgs Theaterintendant bleibt bis 2027 | BR24

© pa/dpa

Das Theater in Regensburg: In rund 600 Vorstellungen, die das Fünf-Spartenhaus pro Spielzeit produziert, kamen rund 180.000 Zuschauer.

Per Mail sharen
Teilen

    Regensburgs Theaterintendant bleibt bis 2027

    Seit sieben Jahren ist Jens Neundorff von Enzberg Chef am Theater Regensburg. Jetzt ist sein Vertrag vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert worden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Jens Neundorff von Enzberg bleibt noch mindestens bis zum Jahr 2027 Intendant des Theaters Regensburg. Der Verwaltungsrat des Theaters hat den bis 2022 laufenden Vertrag des Theaterleiters vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert, wie die Stadt Regensburg mitteilt.

    Neundorff von Enzberg ist seit 2012 in Regensburg tätig. Neben der Intendanz leitet er auch die Sparte Musiktheater.

    "Noch viele künstlerische Herausforderungen"

    Neundorff von Enzberg habe das Theater durch hohe künstlerische Qualität überregional positioniert, lobte Regensburgs Bürgermeisterin Getrud Maltz-Schwarzfischer. Neundorff von Enzberg sagte, er freue sich über die vorzeitige Vertragsverlängerung. Es gebe in Regensburg noch viele künstlerische Herausforderungen.

    180.000 Zuschauer pro Spielzeit

    Mit 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Theater Regensburg der mit Abstand größte professionelle Kulturbetrieb in Ostbayern. In die gut 600 Vorstellungen, die das Fünf-Spartenhaus pro Spielzeit produziert, kamen zuletzt rund 180.000 Zuschauer.

    © pa/dpa

    Jens Neundorff von Enzberg ist seit 2012 in Regensburg tätig. Neben der Intendanz leitet er auch die Sparte Musiktheater.