BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Rapper Drake bricht Rekorde von Beatles und Jackson | BR24

© The Canadian Press/AP Images
Bildrechte: The Canadian Press/AP Images

Rapper Drake

Per Mail sharen

    Rapper Drake bricht Rekorde von Beatles und Jackson

    Sieben Songs in den Top Ten der US-Charts: Der kanadische Rapper Drake bricht mit seinem neuen Album "Scorpion" sämtliche Rekorde. Jetzt hat er sogar die "Fab Four" und den "King of Pop" übertrumpft.

    Per Mail sharen

    Der 31-Jährige Drake platziert gleich sieben seiner neuen Songs von dem Album in den Top Ten der US-Charts. Die Beatles brachten es 1964 auf fünf Lieder gleichzeitig. Das berichtete das US-Musikblatt "Billboard".

    Drake mit mehr Top-Ten-Songs als Michael Jackson

    Insgesamt hatte der Rapper in seiner Karriere nun schon 31 Top-Ten-Songs in den Charts - das schaffte zuvor als männlicher Sänger nicht mal Michael Jackson. Berichten zufolge wurde "Scorpion" innerhalb einer Woche über eine Milliarde Mal über Streaming-Plattformen abgespielt - auch das ein neuer Rekord.

    Rapper bricht Streaming-Rekorde

    Der Musiker aus Toronto hatte das Doppelalbum mit 25 Songs Ende Juni überraschend auf den Markt gebracht. Der mehrfache Grammy-Gewinner brach bereits mit seinen vorherigen Alben Streaming-Rekorde und gehört längst zu den am besten verdienenden Rappern.