BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Porzellanikon will sich mit Fichtelgebirgsverein vernetzen | BR24

© Porzellanikon Selb

Porzellanikon Selb

Per Mail sharen

    Porzellanikon will sich mit Fichtelgebirgsverein vernetzen

    Das Porzellanikon, das Staatliches Museum für Porzellan mit seinen beiden Standorten in Selb und Hohenberg a. d. Eger, plant eine "kulturtouristische" Partnerschaft mit dem Fichtelgebirgsverein. Was die Details betrifft, bleibt es spannend.

    Per Mail sharen

    Es ist eine ungewöhnliche Partnerschaft, die das Porzellanikon heute näher bekannt geben will: Das Staatliche Museum für Porzellan mit seinen beiden Standorten in Selb und Hohenberg a. d. Eger plant eine "kulturtouristische" Partnerschaft mit dem Fichtelgebirgsverein. Noch ist unklar, wie die genau aussehen kann.

    Heute (Dienstag, 06.10.20) um 8.00 Uhr wollen die Verantwortlichen bei einer Pressekonferenz im Porzellanikon Selb die Details der zukünftigen Zusammenarbeit erläutert.

    Porzellanikon will Bekanntheitsgrad steigern

    Der Fichtelgebirgsverein zählt rund 15.000 Mitglieder, die in 50 Ortsvereinen organisiert sind. Sein Hauptbetätigungsfeld konzentriert sich auf das Fichtelgebirge. Als großer Wander- und Heimatverein sowie anerkannter Naturschutzverband in Bayern genießt er einen großen Bekanntheitsgrad, so heißt es in der Einladung zu Pressekonferenz.

    An diesen Bekanntheitsgrad möchte das Museum offenbar anknüpfen und sich noch stärker in der Region präsentieren. Ob mehr als Angebote bei Führungen oder geringerer Eintritt für die Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins hinter dem neuen Projekt steht, das wird heute bekannt gegeben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!