BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Ostern in Corona-Zeiten: Wie Christen in diesem Jahr feiern | BR24

© BR

Es gibt viele Angebote in Bayern, die Christen helfen sollen, sich auch ohne öffentliche Gottesdienste, Palmprozessionen und Kreuzwegandachten auf das Osterfest vorzubereiten. Viele Bräuche können mit Kreativität auch zu Hause lebendig werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ostern in Corona-Zeiten: Wie Christen in diesem Jahr feiern

Es gibt viele Angebote in Bayern, die Christen helfen sollen, sich auch ohne öffentliche Gottesdienste, Palmprozessionen und Kreuzwegandachten auf das Osterfest vorzubereiten. Viele Bräuche können mit Kreativität auch zu Hause lebendig werden.

Per Mail sharen

Ein "Notfallset für Ostern in der Coronakrise" hat die unterfränkische Benediktinerabtei Münsterschwarzach zusammengestellt. Es soll Gläubigen, die an den Kar- und Ostertagen keinen Zugang zu liturgischen Feiern haben, dabei helfen, das Fest zu Hause zu feiern. Im Paket, das über die Webseite des Klosters bestellt werden kann, finden sich eine Kerze, Weihrauch und ein liturgisches Heft mit Anleitungen für Andachten – optional enthält es auch ein Kreuz.

Alles Wissenswerte rund ums Osterfest finden Sie hier.

Die Evangelische Jugend Weiden reagiert mit dem Hashtag #dranbleiben5.0 auf die Corona-Krise: Jeden Tag um 17 Uhr veröffentlichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Texte, die Mut in der aktuellen Situation machen sollen, auf ihrer Website, auf Instagram und auf Facebook. Die Botschaften stammen hauptsächlich von jungen Ehrenamtlichen und enthalten persönliche Anekdoten und Gebete des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer.

Kreuzweg aus Lego und Playmobil

Der Religionslehrer Martin Kugler aus Kaufbeuren kann in diesem Jahr nicht wie sonst die Kreuzwegstationen in der Kirche zusammen mit seinen Schülern anschauen. Deswegen hat er ihnen einen Arbeitsauftrag für zuhause gegeben. "Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse sollen die zentralen Kreuzwegszenen aus Lego oder Playmobil basteln. Das könnte man auch mit der ganzen Familie machen."

Ein anderer wichtiger christlicher Brauch in der Fastenzeit, das Almosen geben, kann bequem von Zuhause aus via Online-Banking erledigt werden. Spenden für Hilfswerke und Organisationen, die Menschen weltweit in Notlagen helfen, gewinnen angesichts der weltweiten Lage in diesem Jahr besonders an Bedeutung. Auch das Binden von Palmbuschen, das Bemalen eines Hungertuchs oder das Färben von Ostereiern sind Bräuche, die trotz Corona-Krise durchgeführt werden können – allerdings in diesem Jahr nur im engen Familienkreis.

Welche Bräuche sind noch umsetzbar?

Nicht stattfinden kann die traditionelle Fußwaschung am Gründonnerstag. Auch der Papst wird nicht in Gefängnisse gehen und Häftlingen die Füße waschen. Doch zu Hause lässt sich auch dieses Ritual selbst durchführen. Auch kleine Osterfeuer, zum Beispiel im Garten, sind eine Möglichkeit, bekannte Bräuche im kleinen Kreis zu begehen.

Womöglich werden Bräuche gerade in diesem Jahr intensiver wahrgenommen – das hofft zumindest Pater Hans-Georg Löffler, Pfarrer der Franziskanerpfarrei St. Anna in München: "Vielleicht geht es darum, etwas bewusster zu machen, zum Beispiel das Färben von Ostereiern oder ich gehe bewusst durch den Englischen Garten und erkenne in den Zeichen der Natur, was es heißt, dass aus dem Tod neues Leben kommt."