Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Österreich im Kaiser-Franz-Joseph-Fieber | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© Picture Alliance

Kaiser Franz Joseph

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Österreich im Kaiser-Franz-Joseph-Fieber

Vor 100 Jahren starb Franz Joseph, Kaiser von Österreich und König von Ungarn. Ein Jubiläum, das in Österreich gleich vier Großausstellungen würdigen. Günter Kaindlstorfer berichtet über den Franz-Joseph-Hype.

Per Mail sharen

Es war kein Zufall, dass die Wiener Philharmoniker beim Neujahrskonzert 2016 ausgerechnet den "Kaiserwalzer" intoniert haben: Mit Johann Strauss' royaler Komposition wurde das Kaiser-Franz-Joseph-Gedenkjahr 2016 feierlich eingegeigt. Die Mutter aller Kaiser-Gedächtnis-Ausstellungen wird dieser Tage in Schloss Schönbrunn eröffnet: Hier steht der Monarch als "Mensch und Herrscher" im Mittelpunkt.

Konträre Vorstellungen

Im kollektiven Gedächtnis der Österreicher ist Franz Joseph bis heute als jovialer Patriarch mit weißem Backenbart präsent, oder aber als schneidiger Jung-Monarch, als der er ihnen in den Sissi-Filmen gegenübergetreten ist. 

Da haben sich zwei Sentimentalitäts-Ebenen überlagert. In den 50er-Jahren haben noch etliche Leute gelebt, die den Kaiser und die Monarchie erlebt haben, andererseits gab es eine Nachkriegsgeneration, die Harmonie und süße, zuckerlfarbige Geschichten wollte. Beide wurden auf diese Art bedient. Mit der historischen Realität haben beide nichts zu tun. (Martin Haidinger)

Erbe auch heute noch lebendig

Das habsburgische Erbe ist auch im 98. Jahr der Republik noch höchst lebendig in der österreichischen Gesellschaft, wie man anlässlich des Franz-Joseph-Rummels 2016 einmal mehr feststellen kann. 

Michaela und Karl Vocelka: "Franz Joseph I. - Eine Biographie", C.H. Beck, München, 460 Seiten, EUR 26.95

Martin Haidinger. "Franz Josephs Land - Eine kleine Geschichte Österreichs", Amalthea-Verlag, Wien, 320 Seiten, EUR 24,95

Mehr zum Thema
  • Franz Joseph Sonderausstellung
Sendung

kulturWelt

Autor
  • Katharina Altemeier
Schlagwörter