BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Frank Rumpenhorst/dpa

Zeitgeschichte, Kriminaliteratur, Lebenshilfe: Mit dem Frühling sind wieder einige neue Bücher aus der und über die Oberpfalz herausgekommen. Wir stellen drei lesenswerte Neuerscheinungen vor.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Neue Bücher aus der Oberpfalz

Zeitgeschichte, Kriminaliteratur, Lebenshilfe: Mit dem Frühling sind wieder einige neue Bücher aus der und über die Oberpfalz herausgekommen. Wir stellen drei lesenswerte Neuerscheinungen vor.

Per Mail sharen
Von
  • Angelika Schüdel

Richard Loibl: Krisen in Bayern

Zusammenhalten ist angesagt, nicht erst seit Corona. Schon immer hat's das geheißen in Zeiten von Krisen. Und wenn das mit dem Zusammenhalten klappt, dann kann man aus der jeweiligen Krise am Ende womöglich gestärkt hervorgehen. Ob diese These stimmt, das wollte Richard Loibl unter anderem herausfinden. Der Direktor des Museums der Bayerischen Geschichte in Regensburg hat darum - ziemlich auf die Schnelle, wie es so seine Art ist - sein "Krisen in Bayern"-Buch herausgegeben. Grundsätzlich, so der Historiker Loibl, kann man natürlich Krisen in Bayern wie Pest, Cholera, Naturkatastrophen und Kriege nicht mit Corona über einen Kamm scheren:

"...weil wir im Gegensatz zu den armen Teufeln von 1348 eine Schutzimpfung und Schutzmasken haben. Also: Man sollte die Kirche im Dorf lassen." Richard Loibl

Trotzdem haben alle diese Krisen, die Bayern seit dem 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart durchlitten hat, einen gemeinsamen Nenner - und der besteht aus dem, was wir aus diesen Krisen gelernt und wie wir uns durch sie weiterentwickeln.

"Das liegt in dem Willen, dass man etwas anpackt und das Beste draus macht, dass man eine klare Kommunikation hat und die Leute mitnimmt. Das war zu allen Zeiten wichtig." Richard Loibl

"Krisen in Bayern - Seuchen, Kriege, Naturkatastrophen und ihre Folgen", hrsg. vom Haus der Bayerischen Geschichte, Verlag Friedrich Pustet, ISBN: 9783791732619, 98 Seiten, 10 Euro.

Isolde Stöcker-Gietl: Auf den Spuren des Todes

Isolde Stöcker-Gietl ist "Auf den Spuren des Todes" gewandelt, so heißt ihr Buch. Untertitel: "Wahre Verbrechen in Ostbayern". Nichts für schwache Nerven ist diese Lektüre, denn die Regensburger Journalistin hat sich für ihre Recherche ganz nah an besonders grausame Fälle heranbegeben. Im bundesweit bekanntgewordenen Mordfall Maria Baumer sogar vielleicht ein Stück zu weit. Sie hat sich nämlich mit dem später verurteilten Mörder getroffen.

"Da hatte ich tatsächlich ein ungutes Gefühl. Weil ich ihn zu dem Zeitpunkt schon verdächtigt habe und mir gedacht habe: Wenn mir jetzt etwas zustößt, dann war es das nicht wert." Isolde Stöcker-Gietl

Wer Isolde Stöcker-Gietl "Auf den Spuren des Todes" begleitet, der erfährt viel über Täterprofiling, staatsanwaltliche Ermittlungen, akribische Polizeirecherche, aber vor allem wird er vielleicht einen neuen Blick auf das Leid der Angehörigen der Mordopfer bekommen, so wie es der Autorin auch selbst ergangen ist.

"Was ich gelernt habe: Die Opfer kommen zu kurz. In den Ermittlungen, in den Prozessen, überall geht es um die Taten. Und die Opfer bleiben im Hintergrund." Isolde Stöcker-Gietl

"Auf den Spuren des Todes - wahre Verbrechen in Ostbayern" von Isolde Stöcker-Gietl, MZ-Verlag, ISBN: 978-3-86646-387-5, 200 Seiten, 17,90 Euro.

Corinna Leibig: Was machst Du eigentlich, wenn Du traurig bist?

Was machen Sie eigentlich, wenn Sie traurig sind in diesen Zeiten? Oder, noch drängender: Was machen unsere Kinder eigentlich derzeit, wenn sie traurig sind? Anrührende, hilfreiche Antworten darauf gibt das neue Buch der in Neumarkt in der Oberpfalz aufgewachsenen Autorin und Illustratorin Corinna Leibig. Unter dem Titel "Was machst Du eigentlich, wenn Du traurig bist?" richtet sie sich darin im Erzählteil an Kinder und im Expertenteil an Erwachsene und zeigt anschaulich und mit durchaus heiteren Bildern, wie wir mit Trauer umgehen können, und wie bunt diese Trauer sein kann - auch in Zeiten wie diesen.

"Was machst Du eigentlich, wenn Du traurig bist?" von Corinna Leibig, Books on Demand, ISBN-13: 9783752639834, 88 Seiten, 14,99 Euro.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!