BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© David Ortmann
Bildrechte: David Ortmann

Mit dem Galakonzert "Picknick.Extra.Vagant" startet das 71. Festival Junger Künstler, das frühere Jugendfestspieltreffen in Bayreuth.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nachwuchs-Musiker: Festival Junger Künstler startet in Bayreuth

230 junge Musiker aus aller Welt werden zum Festival Junger Künstler in Bayreuth erwartet. In diesem Jahr sollen sie nicht nur voneinander lernen, sondern auch einen Bezug zu den Richard-Wagner-Festspielen am Grünen Hügel herstellen.

Per Mail sharen
Von
  • Markus Feulner
  • BR24 Redaktion

Mit einem Galakonzert unter dem Titel "Picknick.Extra.Vagant" startet am Montagabend das 71. Festival Junger Künstler, das frühere Jugendfestspieltreffen in Bayreuth. Auf der Seebühne des ehemaligen Landesgartenschaugeländes tritt das Ensemble "Enigma Classica" unter der Leitung von Dirigentin Anna Handler auf.

230 Musiker beim Festival Junger Künstler

Insgesamt werden sich 230 Teilnehmende aus 20 Nationen in Bayreuth treffen, um gemeinsam zu musizieren, sich auszutauschen und ihre Fertigkeiten zu verbessern. Es sind 50 Konzerte, Aufführungen und Open-Air-Vorstellungen geplant, unter anderem in Bayreuth, im "Internationalen Jugendkulturzentrum" und in Parks der Stadt, im Kloster Speinshart, in Bischofsgrün und Heinersreuth. Einer der Höhepunkte ist laut Festivalleiterin Sissy Thammer die Uraufführung des Musiktheaters "Mythos Prometheus" mit Auszügen aus der gleichnamigen Oper von Carl Orff sowie der Komposition "Prometheus Unbound" des Hamburger Komponisten Fredrik Schwenk.

Carl Orffs Prometheus auf dem Programm

Mit dem Musiktheater spannt das Festival den Bogen zum Bayreuther Festspielhaus. Der ehemalige Leiter und Wagner-Enkel Wieland Wagner sei mit Carl Orff befreundet gewesen und habe geplant, dessen Oper Prometheus in Bayreuth aufzuführen, so Thammer. Allerdings seien diese Pläne nach Wieland Wagners Tod 1966 nicht verwirklicht worden.

Oksana Lyniv, Dirigentin mit Bezug zum Festival Junger Künstler

Auch die diesjährige Debütantin bei den Festspielen, Oksana Lyniv, die erste weibliche Dirigentin in der 145 Jahre alten Geschichte der Bayreuther Wagner-Festspiele, habe eine Verbindung zum Festival Junger Künstler. Lyniv leitete hier 2019 einen Workshop. Die Dirigentin Anna Handler, die in diesem Jahr den Dirigentenworkshop betreut, ist eine Schülerin Lynivs.

Informationen zu allen Aufführungen und Terminen gibt es hier.

© BR-Klassik
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Ronald Wittek

Erstmals in der Geschichte der Bayreuther Festspiele trägt eine Frau die musikalische Verantwortung für eine Neuproduktion: Oksana Lyniv dirigiert Wagners "Fliegenden Holländer". Maximilian Maier hat sie zum Interview getroffen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!