BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
Das Musical "Heiner" auf der Freilichtbühne der Cadolzburg

Das Musical "Heiner" auf der Freilichtbühne der Cadolzburg

Bildrechte: BR /Tanja Oppelt
Per Mail sharen

    Musical "Heiner": Reise in die bäuerliche Vergangenheit

    Alle drei Jahre stemmen die Menschen in Cadolzburg ein kulturelles Mammutprojekt: Eine Musicalproduktion, ausschließlich mit Laien auf der Bühne. Dieses Mal wird die Geschichte des Bauern Heiner Scherzer aus dem benachbarten Gonnersdorf erzählt.

    Von
    Tanja OppeltTanja Oppelt
    Per Mail sharen

    Der alte Bauer Heiner kommt ins Altersheim. So beginnt die Geschichte im Musical auf der Freilichtbühne vor der Kulisse der Cadolzburg. Der Greis tut sich schwer in der neuen Umgebung. Er will nicht sprechen. Erst nach und nach fasst Heiner Vertrauen und beginnt, über sein ereignisreiches Leben zu reden.

    Buchautor kannte historischen Heiner gut

    Das Musical "Heiner" beruht zumindest teilweise auf dem gleichnamigen Roman des Landwirts und Autors Fritz Stiegler aus Gonnersdorf bei Cadolzburg. Er hat den historischen Heiner gut gekannt, denn der war sein Nachbar. "Ein Original" nennt Fritz Stiegler seinen Nachbarn. "Er war keine ein Meter fünfzig groß und immer redselig", so Stiegler.

    Bauer werden war der größte Traum

    Heiner Scherzer wurde 1902 im Landkreis Fürth geboren und hatte einen holprigen Start ins Leben. Für den zweitgeborenen Sohn auf einem kleinen Bauernhof blieb eigentlich nur ein ärmliches Leben als Knecht, denn den Hof bekam der ältere Bruder. Aber Heiner wollte unbedingt auch Bauer werden und war bereit, Opfer dafür zu bringen. Anfang der 1990er-Jahre starb Heiner Scherzer hochbetagt.

    Literarisches Denkmal gesetzt

    Der Autor Fritz Stiegler hat seinem zielstrebigen Nachbarn mit seinem Roman ein literarisches Denkmal gesetzt. Für die Musical-Adaption hat Stiegler das Drehbuch und die Liedtexte geschrieben. Die Musik dazu stammt aus der Feder des Fürther Komponisten und Musikers Matthias Lange. Von fränkischer Kerwamusik über Swing bis hin zu HipHop – die musikalische Spannbreite im Musical ist groß.

    Sozialkritische Themen im Musical

    Außer der Zeitreise in Heiners Vergangenheit gibt es auch eine aktuelle Geschichte. Neben dem Altersheim, in dem er lebt, befindet sich ein Jugendzentrum. Die Cadolzburger Musicals greifen immer wieder sozialkritische Themen auf. Und so geht es diesmal um den Generationenkonflikt zwischen Jung und Alt. Im Laufe des Stücks solle eine gegenseitige Wertschätzung zwischen den Generationen entstehen, sagt Regisseur Jan Burdinski.

    Engagierte Laien auf der Bühne

    Das Musical erzählt auch die Lebensgeschichte von Anna, die – so stellt sich später heraus – eine ganz besondere Verbindung mit Heiner hat. Die junge Anna wird dargestellt von Lea Weber – im richtigen Leben Standesbeamtin in Cadolzburg. Wie alle Darstellerinnen und Darsteller singt, tanzt und schauspielert sie in ihrer Freizeit. "Die letzten zwei Wochen vor den Aufführungen bestehen nur aus essen, schlafen und proben", berichtet sie lachend. Trotzdem ist Weber seit zehn Jahren bei den Cadolzburger Burgfestspielen dabei und möchte sie nicht missen.

    Premiere am Donnerstag

    Am Donnerstag (23.06.22) hat das Musical "Heiner" auf der Freilichtbühne der Cadolzburg Premiere. Danach gibt es knapp 20 Aufführungen bis Ende Juli.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    regionalZeit - Franken

    Schlagwörter