Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

"Millionenmaler" malt jetzt auch in Würzburg Porträts | BR24

© BR/Irina Hanft

„Millionenmaler“ Phil Splash porträtiert nun auch Menschen in seiner Heimat Würzburg.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Millionenmaler" malt jetzt auch in Würzburg Porträts

"Millionenmaler" Phil Splash will eine Millionen Menschen porträtieren. Begonnen hat er damit 2010 in der Münchner U-Bahn. Nun ist er zurück in seiner Heimat Würzburg und malt dort die Menschen. Irina Hanft hat ihn getroffen.

Per Mail sharen

Phil Splash ist Grafiker und hat 2010 damit angefangen, auf dem Weg zur Arbeit in der Münchner U-Bahn seine Mitfahrer zu porträtieren. Der Künstler verkauft seine Bilder inzwischen international. Nun ist der „Millionenmaler“ Philip Mulfinger wieder zuhause in Unterfranken.

"Millionenmaler" malt nun Porträts in Würzburg

Und auch hier hat er damit begonnen, Leute auf der Straße spontan zu malen. Sein Ziel ist es, eine Millionen Menschen zu portätieren. Reporterin Irina Hanft hat den „Millionenmaler“ in der Würzburger Fußgängerzone getroffen, gemeinsam mit seinem ehemaligen Kunstlehrer aus Karlstadt.

© BR

In einer Minute zeichnet der "Millionenmaler" ein Porträt von Menschen in der Innenstadt.