Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Mariä Himmelfahrt: Wer muss arbeiten, wer hat frei? | BR24

© picture alliance/Matthias Balk/dpa

Frauen bei einer Prozession an Mariä Himmelfahrt 2018 in Kochel am See

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mariä Himmelfahrt: Wer muss arbeiten, wer hat frei?

Im mittelfränkischen Erlangen haben am 15. August die Geschäfte offen, ein ganz normaler Arbeitstag. Nur ein paar Kilometer weiter, in Herzogenaurach, ist Feiertag. Warum ist das so? Wo wird in Bayern gearbeitet und wo ist an Mariä Himmelfahrt frei?

Per Mail sharen

Mariä Himmelfahrt - oder auch "das Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel" - ist nicht überall in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Landesweit haben Arbeitnehmer nur im Saarland frei. In Bayern kommt es darauf an, wo genau man wohnt. In 1.704 der 2.056 Gemeinden ist der 15. August ein gesetzlicher Feiertag, teilt das Bayerische Landesamt für Statistik mit. In 352 Gemeinden wird demnach gearbeitet.

Mit dem Chef sprechen lohnt sich

Oberbayern und Niederbayern haben komplett frei, in den anderen bayerischen Regierungsbezirken kommt es auf den Wohnort an. Laut dem bayerischen Feiertagsgesetz zählt Mariä Himmelfahrt dort als gesetzlicher Feiertag, wo mehr Katholiken als Protestanten ihren Hauptwohnsitz haben. Als Basis dient dafür die jeweils letzte Volkszählung, aktuell die von 2011. Wer als Katholik in einer protestantisch geprägten Gemeinde lebt, kann nach Absprache mit seinem Chef trotzdem frei bekommen - auch das ist im Feiertagsgesetz verankert.

In der Oberpfalz, in Schwaben und Unterfranken sind die meisten Gemeinden überwiegend katholisch und haben damit frei. In einigen wenigen Gemeinden - wie etwa Mittelsinn in Unterfranken oder im oberpfälzischen Neustadt am Kulm - ist der 15. August kein gesetzlicher Feiertag.

Wo Feiertag ist, zeigt die Übersichtskarte

Auch in den meisten Gemeinden Mittel- und Oberfrankens, die mehrheitlich evangelisch geprägt sind, ist Mariä Himmelfahrt kein gesetzlicher Feiertag. Wo genau am 15. August frei ist und wo nicht, kann man auf einer Übersichtskarte des Landesamts für Statistik nachsehen.

Verpassen war gestern, der Newsletter von BR Religion und Orientierung ist heute: Einmal die Woche mit aktuellen Themen aus den Bereichen Kirche, Religionen, Sinnsuche und Spiritualität. Hier geht's zur Anmeldung!

© BR

Kardinal Reinhard Marx beim Gottesdienst zu Mariä Himmelfahrt im Münchner Liebfrauendom