BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Malik Harris steht bei der Show "Germany 12 Points - der deutsche ESC-Vorentscheid" nach seinem Sieg auf der Bühne.

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Britta Pedersen
18
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Malik Harris fährt für Deutschland zum Eurovision Songcontest

Sechs Kandidaten haben um das Ticket nach Turin im ESC Vorentscheid "Germany 12 Points" gesungen. Gewonnen hat der 24-jährige Deutschamerikaner Malik Harris mit "Rockstars".

Von
Tina  KnopTina KnopBR24  RedaktionBR24 Redaktion
18
Per Mail sharen

Malik Harris fährt für Deutschland zum Eurovision Songcontest nach Turin. Nach seinem Siegersong "Rockstars" stürmen seine Familie und Freunde im goldenen Konfettiregen auf die Bühne, weinen vor Freude und umarmen ihn. Der 24-jährige Deutschamerikaner strahlt über's ganze Gesicht, kann seinen Sieg im Vorentscheid kaum fassen, fühlt sich erst einmal komplett überfordert. "Es war so ein krasser Abend und jetzt hier zu stehen, das ist crazy!"

"Ich dachte, es ist vorbei"

Die Überraschung könnte auch daran liegen, dass Malik Harris bei der Abstimmung der ARD-Radiopopwellen (immerhin 50 Prozent des Endergebnisses) kurz vorher noch hinter dem Duo "Mael und Jonas" auf dem zweiten Platz landete. "Ich dachte, es ist vorbei. Es war ein Comeback auf jeden Fall!", erklärt der Künstler. Ein Comeback, das er den Fernsehzuschauer zu verdanken hat, die am Freitagabend live per SMS und Telefon abgestimmt haben.

"Dadurch dass der Song auch so komplett anders ist als das , was ich so kenne aus Deutschland beim ESC, dachte ich mir, es kann eigentlich nur klappen, wenn die Leute Bock haben auch was ganz Neues und das haben sie anscheinend!"

Song über die Leichtigkeit vergangener Tage

In Rockstars besingt Malik Harris die Leichtigkeit vergangener Tage, die unbeschwerte Kindheit. Harris' eigene Kindheit in der Nähe von Landsberg war von Anfang an musikalisch geprägt: Seine Oma war Pianistin, sein Opa Opernsänger. Und auch sein Vater spielt mehrere Instrumente. Ricky Harris – ein bekanntes Gesicht aus der Talkshowlandschaft, ist unendlich stolz auf seinen Sohn: "Ich bin selten sprachlos, aber jetzt bin ich sprachlos und ich bin so stolz auf ihn. Er war der Beste und hat es verdient!"

Emotionaler Auftritt der ukrainischen Sängerin Jamala

Sich wirklich unbeschwert, grenzenlos zu freuen, fällt an diesem Abend allerdings nicht leicht, denn die Bilder des Ukraine-Krieges sind allgegenwärtig, besonders als die ukrainische Sängerin Jamala auftritt, die vor wenigen Tagen aus ihrer Heimat geflohen ist. Ganz in schwarz, mit ukrainischer Flagge in der Hand und Tränen in den Augen, singt sie ihren Antikriegs-Song "1944", mit dem sie 2016 den ESC in Stockholm gewonnen hat – für alle der emotionale Höhepunkt der Sendung "Germany 12 Points".

Die ukrainische Sängerin Jamala, steht bei der Show "Germany 12 Points - der deutsche ESC-Vorentscheid" auf der Bühne.

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Britta Pedersen

Sieger des Abends, Malik Harris, war tief bewegt von diesem Abend: "Ich weine selten, aber wenn es passiert, kann ich damit ganz schlecht umgehen und bei Jamalas Auftritt war es auch so. Das sind einfach Emotionen, die da hochkommen. Ihre ganze Art, das auch rüberzubringen, in ihrer Emotion, ihrer Wut, das war ein richtiger Schlag in den Magen und hat nochmal aufgeweckt. Wir müssen echt etwas tun!"

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Malik Harris fährt für Deutschland zum Eurovision Songcontest

Bildrechte: BR
Sendung

BR24 Infoblock

Schlagwörter