BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Magdalena Neuner, Weihnachten und die Verbindung zu Gott | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Vor acht Jahren hat sich Magdalena Neuner vom Profisport verabschiedet und eine Familie gegründet. Was bedeutet für sie Weihnachten? Am 24.12. gibt sie uns Einblicke in ihre Weihnachtswelt - um 18:15 Uhr im BR Fernsehen. Ein kleiner Vorgeschmack ...

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Magdalena Neuner, Weihnachten und die Verbindung zu Gott

Magdalena Neuner zählt zu den erfolgreichsten Biathletinnen aller Zeiten. Vor acht Jahren hat sie sich vom professionellem Sport verabschiedet. Seitdem hat sie wieder mehr Zeit für die Familie und Gespräche: über Weihnachten und ihren Glauben.

Per Mail sharen
Von
  • Brigitte Kornberger

Aufgewachsen in Wallgau – mitten in den Bergen. Die Natur direkt vor der Haustür zu haben, ist für Magdalena Neuner ein kostbares Gut. Mit ihren Kindern Vreni und Seppi ist sie draußen, wann immer es geht. Gerade jetzt vor Weihnachten werden bei ihr wieder Erinnerungen wach. "Es sind für mich tatsächlich Kindheitserinnerungen, im Wald spazieren gehen und Material zum Basteln sammeln. Und das möchte ich meinen Kindern gern weitergeben: dass sie wissen, wie wir mit unserer Natur umzugehen haben."

"Gott hat sich in meinem Leben oft bemerkbar gemacht"

Auch der Zauber des Wartens aufs Christkind hat sich tief eingegraben in Magdalenas Kindheits-Erinnerungen. Sie selber ist im Glauben aufgewachsen, als Kind ist sie jeden Sonntag mit den Eltern in die Kirche gegangen. Schon oft hat sich "Gott" in ihrem Leben bemerkbar gemacht, sagt die ehemalige Biathletin. Gerade auch in ihrer Zeit als Leistungssportlerin.

"Es gibt oft so Momente, wo ich wirklich eine tiefe Verbindung spüre und einfach auch vielleicht darum bitte, dass er mir jetzt irgendwie hilft oder dass er mir jetzt irgendwie so einen kleinen Schubs gibt, damit sich Lösungen auftun.“ Magdalena Neuner

In ihrem Leben gab es viele Begebenheiten in denen sie gemerkt hat: Da hat Gott irgendwie schon die Hand im Spiel gehabt. "Da waren schon viele glückliche Umstände da, damit das so funktioniert hat. Natürlich kann man immer sagen, das ist irgendwie ein Zufall gewesen oder so. Aber ich glaub schon auch an das Gesetz der Resonanz und das Gesetz der Anziehung, dass die Dinge, die man aussendet, auch irgendwie im Leben zu einem zurückkommen."

Auch ihren Kindern möchte sie das Gottvertrauen das sie selbst hat, weitergeben. "Wenn meine Tochter mich irgendwas fragt, was ihr so umgeht, dann sag ich: 'Ja, Mensch, du kannst doch mal den lieben Gott dazu fragen oder schick doch mal ein Gebet nach oben.' Wir sprechen oft darüber, aber ich überlasse es dann den Kindern selbst, ihre eigenen Worte zu finden, weil ich es schöner finde, wenn man sich selber seine Gedanken macht und die Wünsche formuliert, als einfach irgendwie ein Gebet abzulesen oder sich ein passendes Gebet auszusuchen."

Der Film "Weihnachten mit Magdalena Neuner" ist am 24.12.2020 um 18.15 Uhr im BR-Fernsehen und in der BR-Mediathek zu sehen.

Sie interessieren sich für Themen aus den Bereichen Religion, Kirche, Glaube, Spiritualität und ethische Fragen? Dann abonnieren Sie hier den Newsletter der BR Fachredaktion Religion und Orientierung.