BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"Liebeslieder an deine Tante": Neues Album von Sebastian Krämer | BR24

© Audio: BR/ Bild:

"Liebeslieder an deine Tante": Das neue Album von Matthias Krämer, Autor, Komponist, Sänger und Chansonnier.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Liebeslieder an deine Tante": Neues Album von Sebastian Krämer

Autor, Komponist, Sänger und Chansonnier sowie doppelter Poetry-Slam-Meister: Sebastian Krämer erhält den Bayerischen Kabarettpreis in der Sparte Musik. So klingt sein neues Album.

Per Mail sharen

Ein Walzer für Streichquartett, ganz ohne Worte, findet sich auch auf Sebastian Krämers neuem Album – ein dezenter Hinweis darauf, dass der Künstler auch vom Komponistenhandwerk viel versteht, nicht nur von der Kunst des Verseschmiedens. Und da er das Thema Liebe breit behandelt, hat er auch jede Menge Streicher auf sein neues Album gepackt, mal im Quartett, mal als extra zusammengestelltes Streichorchester mit dem schönen Namen "Sonnenunter-Gang".

Düster, maßlos und irrational

Wer deswegen in ihm einen Romantiker vermutet, erntet keinesfalls Widerspruch, allerdings hat Krämer von Romantik seine ganz eigene Vorstellung: "Romantik ist eigentlich was Düsteres, Unheilvolles – etwas Maßloses und etwas Unvernünftiges". Das beschreibt die Spannbreite der Lieder und Chansons auf Krämers neuem Album schon ganz gut. Maßlos und unvernünftig ist beispielsweise schon der Titelsong. Da hebt der Sänger an zu einer wundervollen Liebeserklärung, die dann eine ziemlich überraschende Wendung nimmt. Auch sonst sind die Liebeslieder auf Krämers neuem Album ganz anders, als man sie erwarten würde. Da gibt es ein Lied mit dem Titel "Kein Liebeslied", das sein Heil in der ständigen Verneinung sucht und natürlich doch eine einzige Huldigung der großen Liebe ist. Oder es wird ein "Freund mit Liebeskummer" vermisst, mit dem man sonst immer so wunderbar um die Häuser ziehen konnte. Er wolle eben Lieder, die es schon gibt, nicht nochmal schreiben, erklärt Sebastian Krämer: "Daraus ergibt sich dann, wenn es klassische Sujets sind, dass ich dann zumindest neue Ansätze suche dafür."

Auch wenn es um einen Telefonanruf bei der Geliebten geht, wieso er wieder mal zu spät kommt, ist Sebastian Krämer um eine originelle Ausrede nicht verlegen. "Ich bin kurz vor Vlotho im Stau....", singt er in "Der Güterzug". Und erläutert: "Das ist einfach ein Bahnübergang in der Nähe meiner Heimat. Vlotho an der Weser, das war der Ort, wo ich zur Schule gegangen bin – und der war acht Kilometer entfernt, da saß ich dann meistens in irgendeinem Gefährt und wenn man Glück hatte, ging die Schranke nicht runter. Und dann hab' ich mir vorgestellt: Was würde passieren, wenn hier ein Güterzug fährt, der so lang ist, dass er einen einsperrt zwischen diesen beiden Bahnübergängen, die da direkt nacheinander sind. Also das ist tatsächlich inspiriert von einem lokalen Faktum."

Seine Lieder seien mindestens ebenso sehr das Produkt einer genauen Alltagsbeobachtung wie das seiner Fantasie, erzählt Krämer. Als Liedermacher hat er eine solide Ausbildung durchlaufen – in der Akademie für Poesie und Musik des 2015 verstorbenen Liedermachers Christoph Stählin. Gelernt hat Krämer nach eigenen Angaben dort, "dass man gut beobachten muss. Und wie man dann damit umgeht, so dass daraus ein Lied wird. Also: Das Hinschauen, das ist der erste Schritt zur Dichtung, wenn nicht gar der allerwichtigste."

Der zweite Schritt ist allerdings das Überraschungsmoment, der Verfremdungseffekt, den Sebastian Krämer immer wieder in seine Lieder einbaut. Zusammen mit den exzellenten Streicherarrangements macht das sein neues Album "Liebeslieder an deine Tante" mal wieder einzigartig.

© Reptiphon/ Montage BR

Cover: Liebeslieder an Deine Tante von Sebastian Krämer

Die Verleihung des Bayerischer Kabarettpreis 2020 überträgt BR Fernsehen am 29. Oktober 2020 ab 21:00 Uhr

Verpassen war gestern, der BR Kultur-Newsletter ist heute: Einmal die Woche mit Kultur-Sendungen und -Podcasts, aktuellen Debatten und großen Kulturdokumentationen. Hier geht's zur Anmeldung!

Die BR KulturBühne – ein Platz für Konzerte, Events, Debatten und auch großes Vergnügen. Hier geht's lang