BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / dpa | Peter endig
Bildrechte: picture alliance / dpa | Peter endig

Karikaturist und Zeichner Kurt Westergaard

Per Mail sharen

    Dänischer Karikaturist Kurt Westergaard ist tot

    Mit seinen umstrittenen Mohammed-Karikaturen löste er 2005 große Proteste aus. Nun ist der Zeichner und studierte Deutschlehrer Kurt Westergaard im Alter von 86 Jahren verstorben. 2010 war er nur knapp einem Attentatsversuch entkommen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Maximilian Sippenauer

    Der dänische Zeichner und Karikaturist Kurt Westergaard ist tot. Nach langer Krankheit entschlief er friedlich im Kreis seiner Familie. Dies berichtet die dänische Zeitung Berlingske. Westergaard wurde 86 Jahre alt.

    Der Karikaturist und ehemalige Chefredakteur der konservativen, dänischen Zeitung Jyllands-Posten sorgte 2005 weltweit für Aufsehen. Anlass waren seine provokanten Karikaturen des Propheten Mohammed. Sie zeigten etwa den Turban des Propheten in Form einer Bombe und sorgten für große Empörung. Vier Monate nach deren Veröffentlichung kam es in vielen islamischen Ländern zu teilweise gewaltsamen Protesten.

    Debatte um Meinungs- und Religionsfreiheit

    Der Karikaturenstreit stürzte Dänemark in die größte diplomatische Krise seit dem zweiten Weltkrieg. Unter anderem wurden Botschaften Dänemarks und Norwegens attackiert, wobei mehrere Menschen ums Leben kamen. Der Streit löste eine große Debatte über Religions- und Meinungsfreiheit aus.

    Westergaard, der auch als Deutschlehrer arbeitete, stand in der Folge unter Personenschutz. 2010 entkam er nur knapp einem Anschlag, als ein 28-jähriger Angreifer mit einer Axt in sein Haus eindrang.