BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Andreas Falkinger
Bildrechte: Andreas Falkinger

Joseph Michael Neustifters Bronze "Camerata" ist eines der Hauptwerke der diesjährigen Kunstmeile.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

Kunstmeile in Trostberg zeigt Werke von 80 Künstlern

Die Kunstmeile in Trostberg ist eine Ausstellung der besonderen Art. Wegen der Corona-Pandemie wird heuer jedoch auf eine Vernissage und auf die Präsentation in Innenräumen verzichtet. Stattdessen soll sich die Kunst quer durch die Stadt verteilen.

Per Mail sharen
Von
  • Christine Haberlander

Rund 80 Künstler, die meisten von ihnen kommen aus Bayern, präsentieren bei der Kunstmeile in Trostberg ihre aktuellsten Arbeiten. Darunter der bekannte Holzbildhauer Andreas Kuhnlein aus Unterwössen, der Maler und Bildhauer Alto Hien aus Perach, oder Werner Pink, der vorzugsweise Kunst aus Metall erschafft und die Kunstmeile Trostberg vor 20 Jahren ins Leben gerufen hat.

Ganze Stadt wird zur Kunstmeile

Seine Vision, eine ganze Stadt zur Galerie werden zu lassen, wird heuer in Pandemiezeiten zur Realität. Denn die Kunst wird nicht in Räumen ausgestellt, sondern sie verteilt sich in diesem Jahr auf einer Länge von 1,6 Kilometern quer durch die Stadt.

Vom Gemälde bis zur Bronzeplastik – insgesamt 200 Arbeiten gibt es im Freien oder hinter Glas zu sehen. Zum Beispiel in den Schaukästen des Stadtkinos oder diverser Geschäfte. Wem ein Kunstwerk gefällt, der kann es auch kaufen. Über zwei Wochen lang – bis Pfingstmontag – sind die Arbeiten ausgestellt.

© Andreas Falkinger

Andreas Kuhnleins "Ikarus", wie er für einen regulären Ausstellungsbetrieb im Trostberger Postsaal auf der Bühne inszeniert worden wäre.

© Andreas Falkinger

Joseph Michael Neustifters Bronze "Camerata" ist eines der Hauptwerke der diesjährigen Kunstmeile.

© Andreas Falkinger

Joseph Michael Neustifters Bronze "Camerata" ist eines der Hauptwerke der diesjährigen Kunstmeile.

© Andreas Falkinger

Der Sonne zu nahe gekommen: Andreas Kuhnleins Ikarus stürzt auf der Postsaalbühne ab.

© Andreas Falkinger

Am Wochenende waren zahlreiche Kulturfreundinnen und -freunde mit Fahrrädern in Trostberg, um sich die Kunstmeile zu "erradeln".

© Andreas Falkinger

Mit Abstand auf der Trostberger Kunstmeile.

© Andreas Falkinger

Werner Pink, Initiator der Kunstmeile Trostberg, hat sich in seinem Werk "Gefangen in der Pandemie" mit Corona auseinandergesetzt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!