| BR24

 
 

Bild

Vorhang auf für einen sorgenfreien Abend
© MEV/Christian Albert

Autoren

Diana Isabel Geier
Iris Tsakiridis
© MEV/Christian Albert

Vorhang auf für einen sorgenfreien Abend

"Eintritt frei", so lautet das Motto des KulturRaums München. Der gemeinnützige Verein setzt sich für die kulturelle Teilhabe aller Menschen ein. Das macht die Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Kulturveranstaltern und Institutionen möglich, die kostenfreie Eintrittskarten zur Verfügung stellen.

Endlich mal Theater!

Getragen wird der Verein durch Ehrenamtliche. Sie setzen sich dafür ein, dass Menschen, die sich eigentlich keine Theater- und Konzertkarten leisten können, in den Genuss eines schönes Abends kommen. Eine Besonderheit an diesem Service ist der persönliche Kontakt, sagt Sabine Ruchlinski ( 1. Vorsitzende des Vorstands KulturRaum München e.V.):

"Wir haben 25 Telefonvermittler, die die Gäste persönlich anrufen und sie auch einladen und erklären, was sie erwartet - ob sie besondere Kleidung tragen sollen. Es gibt viele Berührungsängste, vor allem, in ein staatliches Theater zu gehen. Oder vielleicht auch in einen ungewohnten Ort. Da hilft natürlich diese persönliche Ansprache, um den Menschen die Hemmungen zu nehmen, da hinzugehen."

Sabine Ruchlinski, 1. Vorsitzende des Vorstands KulturRaum München e.V.

Sabine Ruchlinski, 1. Vorsitzende des Vorstands KulturRaum München e.V.

Den Sorgen entfliehen

Über soziale Institutionen und Beratungsstellen können sich die Gäste beim KulturRaum anmelden. Die Nachfrage ist groß: Etwa 10.000 Kulturgäste nutzen das Angebot. Ein Besuch im Theater, im Konzert oder im Kabarett kann Menschen von den Alltagssorgen ablenken und auf andere Gedanken bringen.

Die Rentnerin Petra Efinger freut sich, dass sie durch den KulturRaum regelmäßig in Konzerte und ins Theater gehen kann. So ist sie auch zum ersten Mal ins Münchner Cuvilliéstheater gekommen und schwärmt vom schönen Theatersaal:

Für Theaterkarten reicht die Rente von Petra Efinger nicht.

Für Theaterkarten reicht die Rente von Petra Efinger nicht.

"Hier drinnen geht einem die Seele auf. Es ist ein wunderschönes Ambiente. Es strahlt Ruhe aus. Man kann so richtig schön abschalten, seine Sorgen vergessen, einfach mal in eine Fantasiewelt entgleiten."