BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Kulturhöhepunkte Nürnberg: Bardentreffen holt die Briten zurück | BR24

© Instagram@fabianos

2020 steht das Bardentreffen unter dem Motto "Welcome, UK!"

Per Mail sharen
Teilen

    Kulturhöhepunkte Nürnberg: Bardentreffen holt die Briten zurück

    Das Nürnberger Bardentreffen holt in diesem Jahr die Briten zurück, zumindest musikalisch. Das teilte die Stadt Nürnberg bei der Vorstellung der Festival-Planungen des Projektbüros im Kulturreferat mit. Der Slogan des Festivals 2020: "Welcome, UK!"

    Per Mail sharen
    Teilen

    Neben dem Nürnberger Bardentreffen werden auch in diesem Jahr Anfang Mai die "Blaue Nacht", im Juli die Klassik Open Air-Konzerte im Luitpoldhain sowie die Stadtverführungen im September weitergeführt.

    Bardentreffen unter dem Motto "Welcome, UK!"

    Die 45. Ausgabe des Nürnberger Bardentreffen vom 31. Juli bis 2. August steht unter dem Slogan "Welcome, UK!“ die Musikszene Großbritanniens und deren Bedeutung für den Kontinent in den Mittelpunkt. Beim großen Umsonst-und-Draußen-Festival in Nürnbergs Altstadt werden dabei auf neun Bühnen rund 100 Konzerte stattfinden. Erstmals wird nach Informationen der Stadt Nürnberg die nach einem Großbrand wiederaufgebaute Kirche St. Martha einer der Spielorte des Festivalklassikers sein.

    "Blaue Nacht" unter dem Motto "Risiko"

    Erster Nürnberger Festivalhöhepunkt in diesem Jahr wird die "Blaue Nacht" am ersten Maiwochenende sein. Die Veranstaltung hat in diesem Jahr das Motto "Risiko". Der Nürnberger Maler und Kulturpreisträger Peter Angermann projiziert dafür einen bunten Bilderbogen auf die Fassade der Kaiserburg. Außerdem wird die Berliner Gruppe re:sorb die Rathausfassade dreidimensional leuchten lassen.

    Bamberger Symphoniker, Kahchun Wong und Philippe Auguin

    Am Samstag, den 11. Juli, findet ein Klassik Open Air extra mit den Bamberger Symphonikern statt. Pünktlich zum 125. Geburtstag von Carf Orff werden die "Carmina Burana" mit Nürnberger und Bamberger Chören ins Zentrum gestellt. Am 18. Juli treten beim zweiten Klassik Open Air in diesem Jahr Kahchun Wong und seine Nürnberger Symphoniker mit Werken von Beethoven und Tschaikowsky auf. Dritter im Klassik-Open-Air-Bund ist der frühere Nürnberger Generalmusikdirektor Philippe Auguin. Er lädt das Publikum am Sonntag, den 26. Juli, zu einer "Italienischen Nacht" ein. Alle drei Klassik Open Air Konzerte finden im Luitpoldhain statt.

    "Glücksbringer" bei den Stadtverführungen

    Das Saisonfinale des Kultur-Projektbüros sind die Stadtverführungen. Sie stehen in diesem Jahr unter dem Motto "Glücksbringer“. Vom 18. bis 20. September werden neben professionellen Stadtführern auch bekannte Persönlichkeiten bei rund 900 verschiedenen Führungen unbekannte Seiten der Stadt zeigen.