Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Jubiläumsschau: 100 Jahre Münchner Krippenfreunde | BR24

© Stefan Mekiska (BR)

Die Schachinger-Krippe mit Engel von Ignaz Günther

Per Mail sharen

    Jubiläumsschau: 100 Jahre Münchner Krippenfreunde

    Vor genau 100 Jahren wurde in München ein Verein gegründet, der heute noch 250 Mitglieder hat: die Krippenfreunde. Eine große Schau in der Rathausgalerie zeigt bis 26.12. bei freiem Eintritt Weihnachtskultur aus aller Welt. Von Stefan Mekiska

    Per Mail sharen

    Über 100 Krippen hat der Verein der Krippenfreunde München jetzt in der Rathausgalerie versammelt, um 100 Jahre Bestehen des Vereins zu feiern. Da gibt es Krippen aus Peru und Afrika. Es sind aber auch bis zu 400 Jahre alte einheimische Figuren zu sehen. Keineswegs immer nur die bekannte Szenerie aus Bethlehem mit den drei Königen und ihren Gaben, sondern zum Beispiel auch eine Kreuzigungsszene, eine Geißelung und sogar eine Vitrine, in der der böse König Herodes in die Hölle entführt wird.

    Nicht nur zur Weihnachtszeit

    Krippen können auch Ganzjahreskrippen sein. Und sie stellen prinzipiell alle Szenen dar, die mit dem Leben von Jesus Christus zu tun haben. In der Rathausgalerie steht die Schachinger-Krippe mit vielen hundert Figuren im Mittelpunkt. Eine Münchner Familienkrippe, die dem Verein vor kurzem gestiftet worden ist. Kuratorin Annette Krauss gerät ins Schwärmen.

    "Ungefähr 200 Jahre lang hat diese Familie diese Figuren gesammelt. Von unterschiedlichsten Schnitzern. Und diese Figuren sind von einer Qualität, die auch im Bayerischen Nationalmuseum steht. Also die Kühe haben einen wunderbaren Knochenbau mit Hörnern aus echtem Horn. Die Kleidung der Könige ist aufs Feinste gestickt." Annette Krauss, Kuratorin

    An der Schachinger-Krippe war zum Beispiel schon der berühmteste Schnitzer des bayerischen Rokoko beteiligt. Ignaz Günthers Werkstatt schuf im 18. Jahrhundert einen der beiden Engel gleich vorn an der Krippe. Solche musealen Schätze hat auch das Diözesanmuseum Freising den Krippenfreunden ausgeliehen. Es gibt spezielle Führungen für Kinder. Der Eintritt ist bis zum Ausstellungsende am 26. Dezember frei.