BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/Martin Gruber

2020 hatte das Passauer Jazzfest international Schlagzeilen gemacht: als weltweit erstes Jazzfestival seit Beginn der Corona-Pandemie. Heuer sorgen die Macher erneut für Furore: mit einem vielfältigen Programm wie nie.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jazzfest in Passau: "Musik hat heilende Wirkung"

2020 hatte das Passauer Jazzfest international Schlagzeilen gemacht: als weltweit erstes Jazzfestival seit Beginn der Corona-Pandemie. Heuer sorgen die Macher erneut für Furore - mit einem vielfältigen Programm wie nie. Der Eintritt ist frei.

Per Mail sharen
Von
  • Martin Gruber

Am Sonntag ist das diesjährige Passauer Jazzfest gestartet. 103 Veranstaltungen hat "Impresario" Paul Zauner bis Ende August organisiert. Die Musik solle helfen, zur Normalität zurückzukehren, hofft der 61-Jährige: "Durch die Livemusik und die Interaktion mit dem Publikum entsteht eine gewisse Schwingung. Und das kann emotionale Schranken lösen."

BR zeichnet Konzerte auf

Das Festival ist stilistisch äußerst vielfältig. Von "Local Heroes“ wie Babsi Dorsch, Peter Tilch und Peter Walchshäusl bis hin zu internationalen Spitzenkünstlern wie Lenny Popkin und Mafalda Minnozzi & Paul Ricci. Das Konzert der Saxophon-Legende Popkin (27.7.) zeichnet der BR auf, genauso den Auftritt des Grapha Septetts (26.7.).

© BR/Martin Gruber
Bildrechte: BR/Martin Gruber

Paul Zauner ist der Organisator des Jazzfests

Jazz im Mode-Atelier

35 Jazz-Abende gehen im Innenhof des Passauer Rathauses über die Bühne. Den Auftakt macht hier am Sonntag (18.7., 20 Uhr) das japanisch-argentinische Quartett Gaia Cuatro. Im Programm integriert sind auch andere Locations wie das Schneider-Atelier von Elke Burmeister. Die Modemacherin freut sich: "Wenn die Besucher in einem Atelier sitzen, in dem es um Schönheit und Lebensfreude geht, passiert mehr als in einem nüchternen Konzertsaal." Veranstaltungen sind auch im "Studio 12" und im "Cafe Museum" geplant. Auf dem Programm stehen auch Literatur-Abende, ein Live-Hörspiel ("Jennerwein") und Meisterkurse.

Ungewöhnlich: Der Eintritt ist frei

Das Besonders am Passauer Jazzfest: Der Eintritt ist frei. Reservierungen sind allerdings erforderlich unter www.cafe-museum.de. Finanziert wird das Festival aus Spenden, Sponsoren, Förderungen und aus dem Getränkeverkauf. Eine besondere Ehre: Das Passauer Jazzfest wurde heuer zum Bayerischen Landesjazzfestival ernannt.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!