BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Highlights: Fastnacht in Franken glänzt trotz Corona | BR24

© BR
Bildrechte: BR-Studio Franken

Das war sie - die Fastnacht in Franken. Trotz Corona war alles dabei, was das Fastnacht-Herz höherschlagen lässt: Gardetanz, Büttenrede und Klamauk. Die Kultsendung war anders, doch sicherlich mehr als nur eine Notlösung.

22
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Highlights: Fastnacht in Franken glänzt trotz Corona

Das war sie – die Fastnacht in Franken. Trotz Corona war alles dabei, was das Fastnacht-Herz höherschlagen lässt: Gardetanz, Büttenrede und Klamauk. Die Kultsendung war anders, doch sicherlich mehr als nur eine Notlösung.

22
Per Mail sharen
Von
  • Benjamin M. Baumann

Die Fastnacht in Franken präsentierte sich 2021 in neuem Gewand, doch blieb sich dabei treu. Das BR Fernsehen brachte gemeinsam mit dem Fastnacht-Verband Franken mehr als drei Stunden beste Unterhaltung in die heimischen Wohnzimmer und das trotz Corona-Pandemie.

"Längste Polonäse der Welt"

Gleich zwei Musikstücke werden nach dieser Sendung in Erinnerung bleiben. Michl Müllers "Längste Polonäse der Welt" wurde nicht nur zum Sessions-Titel des Bund deutscher Karneval, sondern setzt gleichzeitig ein Zeichen der Fastnachter im Umgang mit einer Jahrhundertaufgabe wie der Pandemie:

"Wir lassen uns nicht unterkriegen. Tanzmariechen, Büttenredner, Narren groß und klein – alle sind wieder mit am Start: Wir ziehen die bunte Maske über Nase und Mund und dann geht's rund!" Michl Müller, Kabarettist

"Halt mer zam"

Viva Voces "Halt mer zam" bildete den emotionalen Höhepunkt der Sendung. Das hat gleich mehrere Gründe: So hat die A-Capella-Band aus Ansbach schweren Herzens entschieden, eine coronabedingte Karriere-Pause einzulegen. Somit war die Fastnacht in Franken 2021 der vorerst letzte Auftritt der fünf Sänger.

"Die Unterstützung und Liebe, die wir 2020 erfahren haben, waren der Motor, der uns das Jahr über getragen hat." Heiko Benjes, Sänger bei Viva Voce

Außerdem appellieren die Sänger mit "Halt mer zam" an die Gesellschaft.

"Halt mer zam in wilden Zeiten, halt mer zam und häng‘n uns ein, wenn uns Sturm und Not begleiten, macht‘s uns stärker eins zu sein. Halt mer zam, es geht scho weiter und die Sonn‘ geht wieder auf. Wo was Altes wegfällt, bricht was Neues an." Viva Voce

Benefiz-Lied für Sternstunden e.V.

Das Stück kann seit dem 5. Februar über die Homepage www.halt-mer-zam.de kostenlos heruntergeladen und eine freiwillige Spende getätigt werden. Der Erlös geht komplett an die Sternstunden des Bayerischen Rundfunks.

Beam, Beam Barbara

Der Stammgast der Fastnacht in Franken, die ehemalige Landtagspräsidentin Barbara Stamm, durfte selbstverständlich nicht fehlen. Ein weiteres Highlight der Sendung war der Auftritt der Dame im "Blauen Kleed" als Uhura aus Star Trek. Gemeinsam mit Volker Heißmann und Martin Rassau wurde Barbara Stamm durch den Orbit direkt nach Veitshöchheim gebeamt.

© BR-Studio Franken
Bildrechte: BR

Den Kaltengrubers steht noch eine besondere Überraschung bevor. Nein, zwei! Ganz hygienisch werden sie auf die Bühne in Veitshöchheim transportiert. Und nicht nur sie, sondern auch ein gerngesehener Stammgast der Fastnacht in Franken.

Saal ohne Gäste

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Fastnacht heuer auf eines ihrer wichtigsten Elemente verzichten: Die Politiker sitzen im heimischen Wohnzimmer vor dem Fernseher, statt in den ersten Rängen, um sich den Spiegel vorhalten zu lassen. Doch was wäre die Fastnacht in Franken, wenn sich die Künstlerinnen und Künstler nicht auch hierfür eine Lösung hätten einfallen lassen: In einer Sendung, in der ehemalige Landtagspräsidentinnen gebeamt werden können, können auch Politiker auf Bildschirmen mit den Künstlern agieren.

© BR-Studio Franken
Bildrechte: BR-Studio Franken

"Die Amis waren niemals auf dem Mond / Markus Söder wurde letztes Jahr geklont - nur deshalb reicht's auch für alle Talkshows!"

Das gab es noch nie

Die Künstler übernahmen die Regie – zumindest die ersten 45 Minuten der Fastnacht in Franken 2021. Die sonst gewohnte klassische Prunksitzung mit Elferrat und Publikum im Saal verwandelte sich in ein ideenreiches Kammerspiel mit schlagfertigen Sketchen. Doch auch die Fans der Prunksitzung kamen auf ihre Kosten: Sitzungspräsident Bernd Händel führte im Anschluss durch die Sitzung und so durften die Zuschauer in gewohnter Manier ihre Stars der Fastnacht trotz Pandemie erleben.

© BR-Studio Franken
Bildrechte: BR-Studio Franken

Die fränkische Fastnacht lässt sich von Corona nicht unterkriegen. Publikum gibt's heuer aber nicht, und auch sonst herrscht hygienische einwandfreie Personalnot. Also müssen die Stars der Fastnacht in Franken selber ran.

Wiederholung im BR Fernsehen und Online

• Samstag, 6. Februar 2021, um 20.15 Uhr im BR Fernsehen

• Faschingsdienstag, 16. Februar 2021, um 13.00 Uhr im BR Fernsehen

• Jederzeit abrufbar in der BR Mediathek

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!