BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Heiner Lauterbach: Der deutsche Film hat kein "Frauenproblem" | BR24

© BR

Nach Ansicht von Schauspieler Heiner Lauterbach hat der deutsche Film kein Problem mit zu wenig Frauen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Heiner Lauterbach: Der deutsche Film hat kein "Frauenproblem"

Nach Ansicht von Schauspieler Heiner Lauterbach hat der deutsche Film kein Problem mit zu wenig Frauen. "Ich sehe es ehrlich gesagt nicht so [...] ich finde das gut ausgeglichen", sagte Lauterbach im Interview mit der Bayern 2-radioWelt.

Per Mail sharen
Teilen

Der 66 Jahre alte Schauspieler Heiner Lauterbach hat nicht den Eindruck, dass Frauen in der deutschen Filmbranche unterrepräsentiert seien. "Ich sehe es ehrlich gesagt nicht so, speziell in der letzten Zeit nicht", sagte Lauterbach im Interview mit der Bayern 2-radioWelt. "Mittlerweile dürften wir mehr Kommissarinnen als Kommissare im deutschen Fernsehen haben. Ich finde das gut ausgeglichen."

Lauterbach: "Das mit den Quoten ist immer ein bisschen gefährlich"

Auch habe Lauterbach selbst seine Karriere zum großen Teil Frauen zu verdanken. Als Beispiel nannte er die Regisseurinnen Doris Dörrie und Ilse Hofmann. Zum angeblich zu geringen Frauenanteil im deutschen Film betonte Lauterbach, dass er das nicht so sehe. "Das mit den Quoten ist immer ein bisschen gefährlich."

Über den Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises, den er heute Abend verliehen bekommt, freue er sich, so Lauterbach. "Ich finde es eine schöne Anerkennung für das, was man getan hat und auch einen Beweis dafür, dass man auf der richtigen Spur ist."