BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Hallervordens neuer Film kommt in die Kinos | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hallervordens neuer Film kommt in die Kinos

Didi, das Phänomen: Wird zum Langstreckenläufer, um einen zu spielen ("Sein letztes Rennen"). Zieht in die Alzheimer-WG für seine Rolle als Dementer ("Honig im Kopf"). Und hat jetzt Platt gelernt - mit 81! Was da auf uns zukommt, weiß Hendrik Heinze.

Per Mail sharen
""Wir sind hier nich in Dütschland. Hier is Ostfreesland!" Uwe Hinrichs

Hallervorden in Hochform: Die Heimat und die Sprache sind alles, was der von ihm gespielte alte Ostfriese Uwe Hinrichs noch hat. Die Menschen um sich herum hat der mürrische Eigenbrötler längst vergrault. Die Frau ist gestorben, das Haus gepfändet.

Wiederbekommen kann er es nur, wenn er ausländischen Facharbeitern Sprachunterricht gibt. Denn die wollen Deutsch lernen – und ahnen nicht, dass Hinrichs dafür der Falsche ist. Es kommt, wie es kommen muss: Die bunte Truppe aus aller Welt lernt von ihm Plattdeutsch - und fällt durch den Sprachtest...

"Die Utlänners, die schnackt all Platt!"

Natürlich geht am Ende alles gut aus in dieser wunderbar beschwingten Integrationskomödie mit Wattenmeer und Krabbenbrötchen, mit Dialekt schnackender Vietnamesin und mit einem groß aufspielenden Hallervorden, dem die Ausländer, die „Utlänners“ aus seiner Traurigkeit helfen.

Die eigent­liche Hauptrolle in „Ostfriesisch für Anfänger“ aber hat das Plattdeutsche. Ostfriesisch-Lehrerin Annie Heger hat dem in Sachsen-Anhalt geborenen Hallervorden die Sprache beigebracht. Dass sie dabei Erfolg hatte, das bewies der Praxistest zuhause bei den kritischen Ostfriesen.

„Meine Oma hat den Film mit mir zusammengeschaut. Und sie hat wirklich gesagt an einer Stelle: 'Hou. Dei is nich van hier. Ik glööv, dei is ut Papenburg!' Und wenn meine Oma denkt, Herr Hallervorden würde aus Papenburg kommen, dann habe ich nicht so viel falsch gemacht.“ Annie Heger

"Ostfriesisch für Anfänger". Regie Gregory Kirchhoff. Ab morgen in den Kinos