BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gute Nachricht für Klassikfans: Kissinger Sommer findet statt | BR24

© Anke Gundelach

Gute Nachricht für Klassikfans: Kissinger Sommer findet statt

Per Mail sharen

    Gute Nachricht für Klassikfans: Kissinger Sommer findet statt

    Wegen der Corona-Pandemie musste der Kissinger Sommer in diesem Jahr abgesagt werden. 2021 soll das renommierte Klassikfestival jedoch wieder stattfinden. Das haben die Veranstalter am Donnerstag mitgeteilt.

    Per Mail sharen
    Von
    • Anke Gundelach

    Die Veranstalter des Kissinger Sommers sind zuversichtlich: Im kommenden Jahr soll das internationale Musikfestival wieder stattfinden – das haben die Veranstalter am Donnerstag mitgeteilt.

    Der Programmumfang wurde allerdings im Vergleich zu den Vorjahren um mehr als die Hälfte reduziert. Vorläufig sind 22 Konzerte geplant. Eine Erweiterung ist möglich, wenn die Kontaktbeschränkungen rechtzeitig gelockert werden sollten.

    Schwerpunkt Musik aus dem 19. Jahrhundert

    Der Kissinger Sommer findet vom 20. Juni bis zum 18. Juli statt und steht unter dem Motto "Fin de Siècle – Erinnerungen an eine Epoche". Im Mittelpunkt steht die Musik des späten 19. Jahrhunderts. Zur Aufführung kommen bedeutende Werke wie die Symphonie Nr. 1 von Edward Elgar, die Symphonie Nr. 2 von Jean Sibelius oder die Liedkompositionen Gustav Mahlers. Letztere werden von Simon Bode (Tenor) und Igor Levit (Klavier) interpretiert.

    Im Brexitjahr 2021 ist auch ein exklusives englisches Wochenende geplant mit dem Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Vasily Petrenko und dem BBC Symphony Orchestra unter der Leitung von Sakari Oramo.

    Hochrangige Orchester im Programm

    Ein Wiedersehen gibt es natürlich auch mit dem Festivalorchester des Kissinger Sommers, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Paavo Järvi. Außerdem sind das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Kent Nagano und die Bamberger Symphoniker mit Chefdirigent Jakub Hrůša zu Gast.

    Ein Projekt des Kissinger Zukunftslabors, dass mit Fördermitteln des Bundes für das Beethoven-Jahr 2020 geplant war, wird im kommenden Sommer nachgeholt: Schüler und Studenten aus der Region erarbeiten mit einem jungen Projektorchester eine neue Version von "Fidelio" – der einzigen Oper Ludwig van Beethovens.

    Start des Vorverkaufs

    Der Vorverkauf startet am 30. November. Mitglieder des Fördervereins Kissinger Sommer können ihre Karten ab sofort bestellen. Letztmals steht das Festival 2021 unter der Leitung von Intendant Tilman Schlömp, dessen Vertrag nach fünf Jahren ausläuft. Wer seine Nachfolge antreten wird, ist noch offen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!