BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

 "Game of Thrones" als Broadway-Show geplant | BR24

© picture alliance / AP Photo | Uncredited
Bildrechte: picture alliance / AP Photo | Uncredited

Emilia Clarke in einer Szene in "Game of Thrones".

Per Mail sharen

     "Game of Thrones" als Broadway-Show geplant

    "Game of Thrones" soll einem Medienbericht zufolge auch auf die Bühne kommen und ab 2023 unter anderem am Broadway zu sehen sein. Anfang der Woche hatte Autor George Martin erst einen millionenschweren Deal mit dem US-Sender HBO abgeschlossen.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Kultur

    Ein großes Spektakel ist es immer schon gewesen – auf der Leinwand. Ob "Game of Thrones" auch auf der Bühne ebenfalls ein Erfolg wird, wird sich zeigen. Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin ist offenbar überzeugt, dass es funktioniert: Wie das Branchenblatt "The Hollywood Reporter" berichtete, arbeitet Martin an einer Show, die ab 2023 am Broadway, am Londoner West End und in Australien zu sehen sein soll. Simon Painter und Tim Lawson sind demnach als Produzenten beteiligt.

    Broadway-Show Prequel zu "Game of Thrones"

    Die Bühnenshow spielt 16 Jahre vor den Ereignissen der Serie, hieß es. Im Zentrum der Geschichte stehe das zehntägige "Turnier von Hallenhal". Welche der Serienfiguren auch im Theaterstück vorkommen, ist noch nicht bekannt. Auch über eine mögliche Besetzung gibt es bislang keine Informationen.

    Warum die Vorgeschichte zur Serie interessant sei, erklärte Game-of-Thrones-Erfinder so: "Die Saat des Krieges wird oft zu Friedenszeiten gepflanzt." In seinen Büchern und in der Serie würde häufig auf das Turnier von Hallenhal Bezug genommen. "Jetzt können wir endlich die ganze Geschichte erzählen", freute sich der 72-Jährige.

    Mega-Deal mit US-Sender HBO

    Ob Game of Thrones auf der Bühne nun ein Erfolg wird oder nicht: George R.R. Martin wird sich über das Finanzielle keine Sorgen machen müssen. Anfang der Woche wurde bekannt, dass George R. R. Martin einen 5-Jahres-Vertrag mit US-Sender HBO abgeschlossen hat. Er soll sowohl für HBO weitere Geschichten entwickeln, die auf der Fantasywelt aus seiner Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" beruhen. Insgesamt fünf Serien sollen in Arbeit sein. Der soll dafür US-Star dafür ein Gehalt im mittleren achtstelligen Bereich erhalten.

    Verpassen war gestern, der BR Kultur-Newsletter ist heute: Einmal die Woche mit Kultur-Sendungen und -Podcasts, aktuellen Debatten und großen Kulturdokumentationen. Hier geht's zur Anmeldung!

    Aktuelle Debatten, neue Filme und Ausstellungen, aufregende Musik und Vorführungen... In unserem kulturWelt-Podcast sprechen wir täglich über das, was die Welt der Kultur bewegt. Hier abonnieren!