BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Future Islands legen ein politisches Album vor | BR24

© Audio: BR / Bild: Justin Flythe

Future Islands legen mit "As Long As You Are" ihr sechstes Album vor.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Future Islands legen ein politisches Album vor

Mit "As Long As You Are" veröffentlicht die Indie-Band Future Islands ihr sechstes Album – überraschend melodisch, aber auch deutlich politisiert. Marcel Anders hat mit Sänger Samuel Herring gesprochen, der die Corona-Pandemie fern der USA aussitzt.

Per Mail sharen

Samuel Herring lebt bei seiner Freundin in Schweden – und ist extrem "glada", also glücklich. Auch der gleichnamige Song ist dort entstanden: "Das war das erste, was ich für das Album geschrieben habe. Und zwar in der ländlichen Idylle von Südschweden. Es war ein Sommertag, meine Freundin saß im Liegestuhl und hat gelesen, während ich mit dem Song begonnen habe. Erst hieß er 'Glada – The Red Kite', weil er auch von diesem Vogel handelt, dem Rotmilan, den man hier oft sieht und der wunderschön ist. Deshalb das Stimmungsbild von wegen: Auf dem Land sein und den Frieden der Natur genießen."

Das Pendel der Politik schlägt hart aus

Für den 36-Jährigen ist es das Paradies auf Erden: das Landhaus seiner Freundin, einer schwedischen Schauspielerin, außerhalb von Malmö, das sich als perfektes Refugium während der Corona-Pandemie erweist. Ein Ort, weit weg von den politischen Wirren seiner Heimat.

Die vergangenen zwei Jahre, die Samuel Herring zwischen Baltimore und Schweden gependelt ist, hätten ihm da regelrecht die Augen geöffnet, sagt er: "Wir erleben die Politik der Angst und großen Umschwünge. Auf den ersten schwarzen Präsidenten kann nur der erste Diktator folgen. Nur in Amerika schwingt das Pendel so hart von links nach rechts. Bush Jr. hat das Land ruiniert und Obama den Scherbenhaufen wieder zusammengesetzt. Doch Trump ist wie ein Elefant im Porzellanladen, der all unsere demokratischen Institutionen zerstört. Jetzt versuchen die Demokraten zu retten, was zu retten ist. Wir werden sehen, was passiert."

"Man muss Probleme ansprechen"

Die Politisierung des Samuel Herring wirkt sich auch auf Future Islands aus. Eine Band, die seit 14 Jahren unablässig auf Tournee oder im Studio ist und mit "As Long As You Are" ihr sechstes Album vorlegt. Darauf beziehen die Musiker Stellung gegen Kürzungen im Bildungs- und Gesundheitssektor bei gleichzeitiger Erhöhung des Rüstungs-Etats. Gegen unzureichende Maßnahmen in Sachen Umweltschutz und Klimawandel, aber auch gegen fehlgeleiteten Nationalismus.

"Unser Land basiert auf dem Völkermord an den Ureinwohnern und der Versklavung von Afrikanern", so Samuel Herring, da könne niemand behaupten, er habe nichts damit zu tun. Man müsse sich zur eigenen Geschichte bekennen – " auch Future Islands, die sich früher nie mit Politik befasst haben. An einem gewissen Punkt ist es unvermeidlich zu sagen: 'Wenn es die Leute nicht kapieren, muss man die Probleme eben direkt ansprechen, um Veränderungen zu bewirken.'"

Synthie-Pop mit Anleihen beim Post-Punk

Zivilcourage und gesteigertes Verantwortungsbewusstsein: ein Indiz dafür, dass Future Islands erwachsen geworden sind. Das äußert sich auch in ihrer Musik, die melodischer und komplexer anmutet, zwar noch im Synthie-Pop der frühen 80er verwurzelt ist, aber auch Anleihen bei New Wave und Post-Punk aufweist. Mit einem dichten, sphärischen Sound, über dem der Bariton von Samuel Herring regelrecht thront.

Es sei das am besten klingende Album der Band geworden, davon ist Herring überzeugt: "Einfach, weil wir uns Zeit gelassen haben und es wohlbalanciert ist. Wir haben fast ein Jahr daran gearbeitet, uns das immer wieder angehört und Sachen hinzugefügt oder entfernt. Ein offener Prozess." Der zahlt sich aus: "As Long As You Are" ist vielleicht nicht das Album, mit dem Future Islands in den Mainstream vorstoßen, aber es könnte ihre Hörerschaft enorm erweitern.

© 4AD/Indigo

"As Long As You Are" von Future Islands

Aktuelle Debatten, neue Filme und Ausstellungen, aufregende Musik und Vorführungen... In unserem kulturWelt-Podcast sprechen wir täglich über das, was die Welt der Kultur bewegt. Hier abonnieren!

Die BR KulturBühne – ein Platz für Konzerte, Events, Debatten und auch großes Vergnügen. Hier geht's lang!