BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

#Freundschaftsanfrage: Weltmeister trifft Softwareentwicklerin | BR24

© BR

Er ist in der Welt für Wettkämpfe unterwegs und widmet sein Leben dem Sport - Taekwondo-Weltmeister Tahir Gülec. Svitlana Gayetskyy entwickelt Sprachsoftware für Autohersteller. Ob die beiden Nürnberger etwas miteinander anfangen können?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

#Freundschaftsanfrage: Weltmeister trifft Softwareentwicklerin

Er ist in der Welt für Wettkämpfe unterwegs und widmet sein Leben dem Sport – Taekwondo-Weltmeister Tahir Gülec. Svitlana Gayetskyy entwickelt Sprachsoftware für Autohersteller. Ob die beiden Nürnberger etwas miteinander anfangen können?

Per Mail sharen

Tahir Gülec ist in Deutschland konkurrenzlos – erst bei einem Blick auf die Weltrangliste wird man fündig auf der Suche nach ebenbürtigen Gegnern. Er kann von vielen Erfolgen in seinem Leben berichten: Deutscher Meister, Weltmeister, Olympiateilnehmer. Nicht nur er, sondern seine ganze Familie ist in den Taekwondo-Kampfsport verwoben: Gemeinsam mit seinen Schwestern und kleinem Bruder dominiert er die Taekwondo-Welt.

Durch die Welt nach Nürnberg

Svitlana Gayetskyy spricht russisch, ukrainisch, deutsch und englisch – der Grund: Geboren wurde sie in Sotchi, Russland, lebte dann mit ihrer Mutter in der Ukraine und floh dann als Kontingentflüchtling mit der Familie nach Deutschland. Hier studierte sie Informatik und lernte in den Arztpraxen Nürnbergs die deutsche Sprache, denn damals war sie es, die sich um die Bürokratie rund um die Krebserkrankung ihres Großvaters kümmern musste.

Auch Tahir Gülec ist multilingual begabt: Eigentlich hat er zwei Muttersprachen: Deutsch und Türkisch. Zuhause wurde Türkisch gesprochen, ansonsten Deutsch. Auch er musste eine Sprache zwischen Tür und Angel auf internationalen Wettkämpfen, Turnieren oder Trainingslagern lernen: Englisch.

Sprachsoftware in Luxus-Autos

Dann der Blick in Svitlanas Welt: Die Softwareentwicklerin programmiert Sprachsoftware für Automobilkonzerne. Damals führte sie die Sprachbarriere in das Informatik-Studium, denn dort "musste man nur verstehen, keine Aufsätze schreiben" – heute ist die Auseinandersetzung mit Sprache ihr tägliches Brot.

"Taekwondo ist keine Gewalt"

Für Svitlana passen Gewalt und Frauen nicht zusammen: "Für mich ist eine Frau liebevoll, verständnisvoll, sanft." Zu Beginn des gemeinsamen Taekwondo-Trainings tut sie sich schwer. "Ich habe Angst, jemandem weh zu tun." Doch nach einiger Zeit findet sie gefallen an dem Sport. Immerhin gehe es nicht um Gewalt, sondern um eine Kunst und Selbstverteidigung, so Tahir.

Zwei Menschen, zwei Welten – beide repräsentieren einen Teil von Nürnberg. Die Begegnung zeigt: Es gibt in Nürnberg viele interessante Menschen zu entdecken, die sich in den letzten Jahren in Nürnberg ein neues Leben aufgebaut haben.

💡 #Freundschaftsanfrage

Die Social-Media-Serie des BR-Studios Franken zur Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt 2025. Die siebte Folge: Weltmeister trifft Softwareentwicklerin. Am Sonntag, 11. Oktober um 10.30 Uhr auf dem Instagram- und dem Facebook-Kanal BR Franken. Bis Ende Oktober gibt es jeden Sonntag eine neue Folge der #Freundschaftsanfrage.