| BR24

 
 

Bild

Jon Snow - Szene aus Game of Thrones
© pa/dpa/Helen Sloan

Autoren

© pa/dpa/Helen Sloan

Jon Snow - Szene aus Game of Thrones

Die frohe Kunde wurde per Twitter mitgeteilt: Unter dem Hashtag #ForTheThrone posteten die Macher diverse Bilder mit Schlüsselmomenten der wichtigen Charaktere aus den vergangenen Staffeln. Die achte und letzte Staffel wird ab April bei dem US-Fernsehsender HBO gezeigt. Für gewöhnlich sind die neuen "GoT"-Folgen unmittelbar nach US-Start auch in Deutschland zu sehen.

Keine "Game of Thrones"-Filme für das Kino

Ursprünglich war geplant, die letzten sechs Folgen nicht im Fernsehen auszustrahlen, sondern als Kinofilme zu konzipieren. Das hatte Autor und Produzent David Benioff dem US-Magazin "Entertainment Weekly" Anfang November verraten. Der Grund: Die Kosten seien für TV-Verhältnisse immens hoch. HBO habe die Idee, drei Kinofilme nach dem Vorbild der "Herr der Ringe"-Reihe zu drehen, zwar abgelehnt, aber das Budget für die sechste Staffel verdreifacht. Eine Folge koste demnach 15 Millionen Dollar.

GoT8 wartet mit der größten Schlacht der Fernsehgeschichte auf

In der Abschluss-Staffel kommt es dem Magazin zufolge zur größten Schlacht der Fernsehgeschichte. Der Kampf gegen eine Armee von Untoten sei über Wochen in Belfast gedreht worden. Allein die Dreharbeiten für die Außenaufnahmen hätten 55 Nächte gedauert.

Szene aus "Game of Thrones"

Szene aus "Game of Thrones"