BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Fichtelgebirgskrimi "Siebenstern" feiert Premiere | BR24

© BR24

Bei der Premiere der Krimiserie "Siebenstern" in Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel) feierten viele beteiligte Schauspieler mit den Premieregästen. Der Regisseru arbeitete währende der Dreharbeiten viel mit Nachwuchstalenten und Dreharbeiten.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fichtelgebirgskrimi "Siebenstern" feiert Premiere

Zur Premiere der Krimiserie "Siebenstern" in Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel) sind viele beteiligte Schauspieler ins Fichtelgebirge gekommen: darunter "Tatort"-Kommissar Andreas Leopold Schadt und "Marienhof"-Darsteller Giovanni Arvaneh.

Per Mail sharen

Am Samstagabend (08.02.20) feierte die erste Staffel des Fichtelgebirgskrimis "Siebenstern" in Marktredwitz Premiere. Dafür war ein Großteil der beteiligten Schauspieler wie "Tatort"-Kommissar Andreas Leopold Schadt, der "Marienhof"-Darsteller Giovanni Arvaneh oder "Hinter-Gittern"-Star Judith Hildebrandt ins Fichtelgebirge gekommen. Mit Christina Baumer und Sabrina Schmitt sind in den Episoden auch mehrere junge Darstellerinnen aus der Region vertreten.

Polizeiwachen kämpfen ums Überleben

"Siebenstern" ist eine Krimikomödie rund um die fiktive Polizeiinspektion Siebenstern-West. Die Handlung: Von vier kleinen Polizeiwachen rund um Wunsiedel sollen wegen Sparmaßnahmen drei geschlossen werden – für die betroffenen Beamten geht es ums berufliche Überleben. Es beginnt ein Konkurrenzkampf zwischen den vier Polizeiwachen. Die Oberfranken von Siebenstern-West liefern sich vor allem mit ihren Kollegen der Wache Siebenstern-Ost ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Damit ihre Dienststelle die ist, die weiter bestehen darf, lassen sich die Siebenstern-Westler allerlei Kreatives einfallen.

Nachwuchstalente sowohl vor als auch hinter der Kamera

Die erste Staffel von "Siebenstern" besteht aus vier Episoden. Die Idee zur Serie kommt von dem Schauspieler und Regisseur Michael von Hohenberg. Er stammt aus dem Fichtelgebirge und wohnt inzwischen wieder dort. Für "Siebenstern" war er zugleich Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Kameramann und ist in der Serie auch als Schauspieler zu sehen. Sowohl vor als auch hinter der Kamera hat er viel mit Nachwuchstalenten und Studierenden gearbeitet. Der Regisseur sieht die Serie auch als eine Art Nachwuchsprojekt.

Auszeichnung für Sabrina Schmitt

Die Oberfränkin Sabrina Schmitt spielt die Rolle der Polizistin Sina Hofer. Für ihr Filmdebüt bekam sie den "Young Talent Award" der Independent Film Akademie Fichtelgebirge überreicht.

Zweite Staffel spielt in der Oberpfalz

Ab Donnerstag (13.02.20) ist "Siebenstern" in Kinos in der Oberpfalz und im Fichtelgebirge zu sehen. Demnächst soll die Serie auch auf Amazon Video erscheinen. Eine zweite Staffel ist bereits in Planung. Michael von Hohenberg kündigte im Anschluss an die Premiere an, dass diese mehr in der Oberpfalz spielen soll.