Bildrechte: BR/Philipp Kimmelzwinger

Zur Fastnacht in Franken 2023 wieder mit dabei: Norbert Neugirg und die Altneihauser Feierwehrkapell'n.

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Kultur >

Fastnacht in Franken 2023 mit Altneihauser Feierwehrkapell'n

Fastnacht in Franken 2023 mit Altneihauser Feierwehrkapell'n

Die Fastnacht-Vorbereitungen gehen in die heiße Phase. In den nächsten Wochen werden die ersten Fernseh-Shows aufgezeichnet. Endspurt auch für die Livesendung "Fastnacht in Franken 2023": Die Altneihauser Feierwehrkapell'n haben sich angekündigt.

Sprung- und löschbereit für Veitshöchheim ist 2023 wieder die Altneihauser Feierwehrkapell'n. In den vergangenen zwei Jahren musste die schräge Truppe aus der Oberpfalz ihre spöttischen Besuche in Franken pandemiebedingt absagen und freut sich jetzt umso mehr auf ein Comeback.

"Politiker, Bazillen, Viren, statt daheim fürn Frieden frieren, werden wir genannte Plagen und's Frankenvolk erneut ertragen, denn Veitshöchheim ist es wert, dass man kommt - und wieder fährt." Norbert Neugirg, Feierwehr-Kommandant

Norbert Neugirg auf dem Orden

Seit einigen Jahren zieren die langjährigen Künstlerinnen und Künstler den Fernsehorden der "Fastnacht in Franken". Heuer ist der Kommandant der "Altneihauser Feierwehrkapell'n" abgebildet. "Die Altneihauser Feierwehrkapell'n hatte im Jahr 2006 ihren ersten Auftritt in Veitshöchheim und bereichert seitdem die Sendung mit ihren musikalischen und scharfzüngigen Beiträgen", sagt Marco Anderlik, Präsident des Fastnacht-Verband Franken.

Bildrechte: BR

Fernseh-Orden der "Fastnacht in Franken" 2023

Eröffnungslied in Veitshöchheim

Entschieden ist bereits auch, wer beim Einmarsch in Veitshöchheim das Lied "Es lebe unsere Fasenacht" anstimmen wird: Norbert Knorr, singender Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft Nürnberger Trichter.

Anschau-Sitzungen: Auf der Suche nach Künstlerinnen und Künstlern

Als Erstes zeigen rund ein Dutzend Kinder und Jugendliche, was sie können. Am 27. November entscheidet sich auf der Bühne der Deutschen Fastnacht-Akademie in Kitzingen, wer bei der Narrennachwuchssitzung mit dabei ist. Nach der pandemiebedingten zweijährigen Pause geht die Sendung nun mit neuem Namen wieder an den Start. In Anlehnung an das große Vorbild wird die Jugendsendung 2023 den neuen Titel "Fastnacht in Franken – jung und närrisch" tragen. (Ausstrahlung: 19. Februar 2023, 18.45 Uhr)

Wer ist bei der "Närrischen Weinprobe" dabei?

Am 28. November präsentieren sich im Staatlichen Hofkeller in Würzburg etwa 15 Künstlerinnen und Künstler vor Publikum. Ausgewählt werden die Mitwirkenden der "Närrischen Weinprobe" (Ausstrahlung: 13. Januar 2023, 20.15 Uhr). Auch diese Sendung bekommt mit einem neuen, stimmungsvollen Weinkeller-Ambiente eine optische Auffrischung. Spannend bleibt jedes Jahr, ob aus dieser Anschausitzung heraus vielleicht wieder jemand den Sprung auf die große Bühne der Kultsendung "Fastnacht in Franken" schafft (Ausstrahlung: 10. Februar 2023, 19 Uhr live aus Veitshöchheim).

"Franken Helau" aus dem Odenwald

Am 10. Dezember stellen sich dann noch in Amorbach im bayerischen Odenwald etliche Akteure mit ihren Beiträgen vor. 2023 richtet der Carneval-Club Amorbach die Sendung "Franken Helau" aus (Ausstrahlung: 27. Februar 2023, 20.15 Uhr). Die Amorbacher Klostersänger sind durch Auftritte bei der "Fastnacht in Franken" bekannt. Diesmal zeigen sie ihr Können auf der TV-Bühne in ihrem Heimatort.

Mitmach-Aktion: "Zeigt her eure Kostüme!"

Bereits am 11.11. ist der BR mit einer Online-Mitmach-Aktion gestartet, die bis zum Aschermittwoch 2023 läuft. Unter dem Motto: "Zeigt her eure Kostüme!" ruft der BR alle Tanzbegeisterte dazu auf, ihr ausgefallenstes Schautanz-Kostüm zu zeigen und dessen Geschichte zu erzählen. Während der Session werden immer wieder Bildergalerien mit den Einsendungen veröffentlicht. Rund um das Thema "Schautanz" entstehen Beiträge zu den Kostümen, den Choreografien und den Wettbewerben im karnevalistischen Tanzsport.

Bildrechte: BR

Heißmann und Rassau bei der letzten Fastnacht in Franken.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!