BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Dezentral und im Stadtraum: Erlanger Poetenfest findet statt | BR24

© picture alliance / imageBROKE

Literatur im Sommer: Zuhörer beim Erlanger Poetenfest im Schlossgarten vor der Orangerie. Diesmal findet es vom 27. - 30. August statt.

Per Mail sharen

    Dezentral und im Stadtraum: Erlanger Poetenfest findet statt

    Endlich einmal keine Absage! Das Erlanger Poetenfest, eines der beliebtesten Literaturfestivals im deutschsprachigen Raum, kann Ende August tatsächlich stattfinden – zum 40. Mal. Die Jubiläumsausgabe dürfte in vielerlei Hinsicht besonders werden.

    Per Mail sharen

    Großveranstaltungen sind bis auf Weiteres nicht erlaubt – deshalb wird auch das Erlanger Poetenfest in diesem Sommer in etwas anderer Form über die Bühne gehen. Damit die beliebte Veranstaltung stattfinden kann, plant das Kulturamt der Stadt kleine, dezentrale Veranstaltungen, die verstärkt im öffentlichen Raum umgesetzt werden sollen.

    Vielseitiges Literaturprogramm

    Rund 90 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Publizistinnen und Publizisten, Künstlerinnen und Künstler werden vom 27. bis 30. August nach Erlangen kommen – im Mittelpunkt steht die Reihe "Literatur aktuell". Sie soll an fünf Orten in jeweils einstündigen Einzelveranstaltungen gefeiert werden. Dabei sein werden unter anderem Marcel Beyer, Birgit Birnbacher, Valerie Fritsch, Verena Güntner, Anna Katharina Hahn, Monika Helfer, Thilo Krause, Christoph Peters, Marion Poschmann, Leif Randt, Ulrike Almut Sandig, Andreas Schäfer, Peter Stamm, Heinrich Steinfest und Anne Weber.

    Corona und die Folgen: Viele Veranstaltungen zur Pandemie

    Die Pandemie sorgt zum 40. Jubiläum des Poetenfests nicht nur für besondere Formate, auch inhaltlich ist die Corona-Krise das beherrschende Thema: Die Gesprächsreihe "Zäsur 2020 – Die Welt im Wandel" greift dabei Aspekte wie Freiheit, Demokratie, Bürgerrechte und Europa, Identität, Sprache und Ausgrenzung auf. Zugesagt haben hochkarätige Gäste wie der Amerika-Experte Tyson Barker, der Autor Max Czollek, die Publizistin Kübra Gümüşay, Philosophin Svenja Flaßpöhler und die Strafrechtlerin Elisa Hoven. Daneben finden wieder zahlreiche musikalische Sonderveranstaltungen und Aufführungen statt, auch Installationen im öffentlichen Raum ergänzen die diesjährige "Sonderausgabe" des Erlanger Poetenfests.

    Auftakt mit der Bayern 2-Lyriknacht

    Neu ist der Veranstaltungsort "Kulturinsel Wöhrmühle": Hier präsentieren zum Auftakt des Poetenfests das Kulturamt Erlangen gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk die Bayern 2-Nacht der Poesie: Dabei werden Esther Kinsky, Nadja Küchenmeister und Marion Poschmann ihre neuen Gedichtbände vorstellen, Lutz Seiler liest aus seinem Roman "Stern 111", der mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde. Außerdem performt Yasmo zur Eröffnung feministischen Hip Hop, umrahmt vom Slam-Poeten Bas Böttcher und dem Trompeter Frank Braun.

    Ersatz für den Internationalen Comic-Salon

    Auch einen kleinen Ersatz für den Internationalen Comic-Salon Erlangen, der in diesem Jahr abgesagt werden musste, soll es geben: Unter dem Motto "Kinder lieben Comics! – Poetenfest-Spezial" steht das Programm für Kinder und Familien ganz im Zeichen von Comics, mit Lesungen, Live-Zeichnen und Workshops. Angekündigt haben sich unter anderem Martin Baltscheit, Anne Becker, Tanja Esch, Anke Kuhl, Mawil, Philip Waechter und Matthias Wieland.

    Eine besonders wichtige Rolle spielt diesmal der öffentliche Raum: Der Kriegsfotograf Wolf Böwig bringt den Gewaltraum Europa auf die Straßen und Plätze von Erlangen. Dabei richtet er den Blick auf die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln und die Situation an den europäischen Außengrenzen. Fahnentexte in der Innenstadt erzählen von Katastrophen, Umbrüchen und Neuanfängen. Und Stimmen aus 40 Jahren Poetenfest werden an überraschenden Orten zu hören sein.

    Neu diesmal: Für alle Veranstaltungen müssen aus organisatorischen Gründen Eintrittskarten erworben werden. Die Veranstalter empfehlen, den Vorverkauf, Tageskassen werden nur in Ausnahmefällen und wenn es noch Restkarten gibt geöffnet. Der Vorverkauf startet online und an den bekannten Vorverkaufsstellen am 6. August.

    Das Erlanger Poetenfest findet vom 27.-30. August statt.

    Die BR KulturBühne – ein Platz für Konzerte, Events, Debatten und auch großes Vergnügen. Hier geht's lang!

    Aktuelle Debatten, neue Filme und Ausstellungen, aufregende Musik und Vorführungen... In unserem kulturWelt-Podcast sprechen wir täglich über das, was die Welt der Kultur bewegt. Hier abonnieren!