BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

"Drumherum"-Volksmusikfestival dieses Jahr Online | BR24

© BR

Zwei Musiker auf einer Bühne des "Drumherum"

Per Mail sharen

    "Drumherum"-Volksmusikfestival dieses Jahr Online

    Das "Drumherum", Bayerns größtes Volksmusik-Festival, findet dieses Jahr online statt. Da wegen der Corona-Krise die tausenden Besucher nicht nach Regen im Bayerischen Wald kommen können, kommen die Musikanten jetzt zu ihnen nach Hause.

    Per Mail sharen

    Es ist eigentlich ein magischer Moment für Volksmusikfreunde in Bayern, wenn alle zwei Jahre an Pfingsten in der Kreisstadt Regen im Bayerischen Wald das größte Volksmusik-Festival Bayerns stattfindet. Mehr als 2.500 Sänger und Musikanten reisen dazu aus ganz Bayern, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern an und kommen zum "Drumherum" zusammen. 1998 gegründet, ist es ein Musikantentreffen der ganz besonderen Art, das gut 50.000 Besucher anzieht, die sich rund um die Bühnen und Spielorte auf den Straßen, Plätzen und dem Park am Regenfluss drängen.

    Festival-Absage wegen der Corona-Krise

    Normalerweise. Denn heuer drängt sich niemand. Das "drumherum" musste abgesagt werden. Allerdings nur fast. Denn gemeinsam mit den "Drumherum"-Machern bietet BR Heimat, die digitale Volksmusikwelle des Bayerischen Rundfunks, ein "Drumherum dahoam" an und präsentiert das Kult-Fest im Netz.

    Auf der BR Heimat-Plattform https://br-volksmusikplattform.de/ können Volksmusikgruppen ihre Musik-Audios kostenlos hochladen und Interessierte, Volksmusikliebhaber und Fans ihre Lieblingsgruppen per Mausklick anhören - fast wie beim realen Festival in Regen, bloß daheim. Denn auch daheim lässt sich Volksmusik wunderbar feiern und genießen.

    © BR

    Beim "Drumherum" strömen alle zwei Jahre tausende Besucher nach Regen im Bayerischen Wald

    Das Volksmusikfestival im BR Fernsehen

    Am Pfingstsonntag, den 31. Mai, strahlt das BR Fernsehen um 19.15 Uhr auf dem Sendeplatz "Unter unserem Himmel" die Dokumentation "Drumherum in Regen" aus dem Jahr 2015 aus. Autorin Traudi Siferlinger hat für diesen Film das drumherum beobachtet: Sie schaut den Bäckersleuten Bianca und Martin Schnierle sowie dem Chef und den Angestellten der ansässigen Brauerei Falter bei ihrer Arbeit zu, begleitet Musiker aus Altbayern und Franken sowie eine österreichische und eine slowakische Gruppe durch den Festtrubel, sieht einer Trachtentanzgruppe des Chiemgauer Alpenverband beim Auftritt zu und hört von den meisten Besuchern: Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei!

    Das "Drumherum" im Radio auf BR Heimat

    BR Heimat, die digitale Volksmusikwelle des Bayerischen Rundfunks, widmet sich dem Festival in drei Sendungen:

    • Samstag, 30. Mai 2020, 19.05 Uhr: "BR Heimat – Feierabend"
    • Sonntag, 31. Mai 2020: 14.05 Uhr: "BR Heimat am Feiertag" (Wh. 22.05 Uhr)
    • Montag, 1. Juni 2020: 14.05 Uhr: "BR Heimat am Feiertag" (Wh. 22.05 Uhr)

    Das "Drumherum" auf der KulturBühne und in der BR Mediathek online unter: https://www.br.de/kultur/index.html

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!