BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Der Bukowiner Dichter Moses Rosenkranz und seine "Jugend" | BR24

© privat

Moses Rosenkranz

Per Mail sharen

    Der Bukowiner Dichter Moses Rosenkranz und seine "Jugend"

    Krieg, Armut, Nachtasyl und die Liebe, : "Jugend", die bewegenden Erinnerungen des deutschsprachigen Dichters aus Czernowitz im "federleicht blutig zerhackten Raum" der alten Donaumonarchie sind neu zu entdecken. Eine Jahrhundert-Biographie in Europa

    Per Mail sharen

    Dichter wie Rose Ausländer, Paul Celan aus dem legendären Czernowitz sind berühmt, Moses Rosenkranz ist jetzt zu entdecken, kein deutscher, aber ein deutschsprachiger Poet, 1904 geboren in der Bukowina, damals Teil der Donaumonarchie. Sein Dorf lag in der Nähe von Czernowitz, aus dem namhafte Autoren des deutschsprachigen Bildungsbürgertums kamen, Rosenkranz hingegen war das siebte von neun Bauernkindern.

     Ich sah die Schule als einen Übungsplatz unserer Gehirne gegen die Natur … Wir sollten lernen forschen, um Wissen zu erlangen, und damit Macht zu erobern.

    Das Leben von Unten

    Trotz allem wurde Moses Rosenkranz zum Dichter. Ein Autodidakt, der zum Schreiben geboren war und das Leben von unten beschrieb: Krieg, Armut, Hunger, den Verlust des elterlichen Hofes, die Ächtung und Verfolgung als Jude. Ein armer Schlucker, ein Hilfsarbeiter, der zwar mit vielen Sprachen aufwuchs, aber nicht mal eine eigene Schlafstatt hatte und auf der Suche nach Arbeit durch das vom 1. Weltkrieg versehrte Europa trieb. Als der Dichter 2003, fast hundertjährig, im Schwarzwald starb, hatte er ein Jahrhundert-Leben hinter sich, die Kindheit in der Bukowina, die Jugend in Czernowitz, die Arbeitssuche im "federleicht blutig zerhackten Raum der alten Monarchie", die Jahre in faschistischen und stalinistischen Lagern.

     Eine Jugend im zerrissenen Europa

     Die "Jugend"-Erinnerungen von Moses Rosenkranz erschienen jetzt als Buch und Hörbuch, in Kooperation mit Bayern 2. Ausschnitte sind zu hören am 28.2.2016 um 11 Uhr in "radioTexte - Das offene Buch" und kostenlos als Podcast.