BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche | BR24

© kinokino

Heike Makatsch und Moritz Bleibtreu trällern Udo Jürgens in "Ich war noch niemals in New York", eine Familie beutet Superreiche aus im Cannes-Gewinner "Parasite", und Angelina Jolie ist wieder böse in "Maleficent 2": die Kino-Highlights der Woche.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche

Heike Makatsch und Moritz Bleibtreu trällern Udo Jürgens in "Ich war noch niemals in New York", eine Familie beutet Superreiche aus im Cannes-Gewinner "Parasite", und Angelina Jolie ist wieder böse in "Maleficent 2": die Kino-Highlights der Woche.

Per Mail sharen
Teilen

"Parasite" - eine kluge, bitterböse Gesellschaftssatire, in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet

Mittellos trifft auf Wohlstand, das ist die Grundidee, aus der der südkoreanische Regisseur Bong Joon-Ho in "Parasite" einen irren Cocktail zusammenbraut hat, in Cannes prämiert mit der Goldenen Palme. Im Mittelpunkt eine sozial schwache, skrupellose Familie, die sich via Jobangebote peu à peu in eine reiche Familie einschleicht.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Parasite"

"The Laundromat - Die Geldwäscherei" - Die "Panama Papers" als böse Satire

Meryl Streep als Witwe ist auf der Verliererseite. Nach dem Unfall-Tod ihres Mannes haben die Versicherungen angeblich kein Geld. Sie fängt an zu recherchieren und taucht ein in ein Betrugssystem aus Briefkastenfirmen und Steuerschlupflöchern, das 2016 durch die "Panama Papers" ans Licht kam.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "The Laundromat - Die Geldwäscherei"

"Ich war noch niemals in New York" - Ein quietschbuntes Udo-Jürgens-Musical aus Deutschland

Was "Mamma Mia" mit Abba-Hits gelang, versucht nun "Ich war noch niemals in New York" mit Udo-Jürgens-Evergreens. Ein Schiff legt ab zur Atlantikpassage. An Bord: ein überdrehtes, gesangsfreudiges Star-Ensemble. Und gerade weil das nicht immer perfekt singt, ist der Film charmant.

© kinokino

kinokino-videokritik zu "Ich war noch niemals in New York"

"Maleficent 2: Mächte der Finsternis" - Fortsetzung des Fantasy-Erfolgs mit Angelina Jolie

Angelina Jolie in zorniger Höchstform. Als dunkle Fee will sie die Hochzeit ihrer Tochter in der Fortsetzung von "Maleficent" verhindern. Der neue Film hat eine Extra-Ladung Kitsch und Spezialeffekte. Bei der Geschichte hätten aber schon die Brüder Grimm die Nasen gerümpft. Fast-Food Blockbuster-Kino. Laut und lahm.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" (Filmszene)

"Das Kapital im 21.Jahrhundert" - Finanzdoku mit brisanter Thematik

Der Kapitalismus und seine Auswüchse: in seinem Buch-Bestseller "Das Kapital im 21.Jahrhundert" bestreitet der Wissenschaftler Thomas Piketty die weit verbreitete Annahme, dass Kapitalismus auch stets sozialen Fortschritt bedeutet. Im Gegenteil: Reichtum spaltet. Das widerlegt dieser Dokumentarfilm eindrucksvoll.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Das Kapital im 21.Jahrhundert"

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!