BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Das Mainfranken Theater bekommt eine Schauspieldirektorin | BR24

© Nik Schölzel

Barbara Bily, die künftige Schauspieldirektorin des Würzburger Mainfranken Theaters

Per Mail sharen

    Das Mainfranken Theater bekommt eine Schauspieldirektorin

    Barbara Bily leitet künftig die Schauspielsparte am Würzburger Mainfranken Theater. Die Dramaturgin und Theatermanagerin soll für neue Impulse sorgen und Intendant Markus Trabusch entlasten. Beide verbindet eine gemeinsame Zeit am Theater Augsburg.

    Per Mail sharen
    Von
    • Jochen Wobser

    Die Dramaturgin und Theatermanagerin Barbara Bily wird mit Beginn der Spielzeit 2021/22 neue Schauspieldirektorin des Mainfranken Theaters Würzburg. Wie das Theater am Donnerstag mitteilt, wird die aktuelle Schauspieldramaturgin des Theaters Münster in das künstlerische Leitungsteam des Mainfranken Theaters wechseln. Damit wird der Würzburger Intendant Markus Trabusch seine bisherige Doppelfunktion als Intendant und Schauspieldirektor aufgeben.

    Würzburger Intendant gibt Spartenleitung ab

    Wie es in der Mitteilung heißt, wolle Trabusch seine freigesetzten Kapazitäten "neben den Verpflichtungen im Zusammenhang mit der derzeitigen Sanierung und Erweiterung des Theaters und der Entwicklung zum Staatstheater, noch mehr für künstlerische Belange aufwenden, die alle Sparten gleichermaßen betreffen."

    Mit der Verpflichtung von Barbara Bily solle am Mainfranken Theater "innerhalb der Sparten, aber auch nach außen ein Gleichgewicht" geschaffen werden. Die Sparten Musiktheater und Tanz sowie das Philharmonische Orchester haben bereits je eine eigene Leitung.

    Zusammenarbeit am Theater Augsburg

    Barbara Bily und Intendant Trabusch verbindet eine längere Zusammenarbeit am Theater Augsburg. Von 2010 bis 2016 war Bily dort als Dramaturgin und Assistentin des Schauspieldirektors tätig. Im Hinblick auf den bevorstehenden Wechsel sagte die künftige Würzburger Schauspiel-Chefin: "Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen als Schauspieldirektorin und die Fortsetzung der Arbeit mit Markus Trabusch. Die Perspektive der Weiterentwicklung des großartigen Schauspielensembles in eine Staatstheater-Zukunft begeistert mich."

    Dramaturgiestudium in Leipzig

    Barbara Bily studierte von 2003 bis 2007 Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Bereits während ihres Studiums arbeitete sie am Schauspielhaus Bochum als Dramaturgieassistentin und wurde von 2008 bis 2010 dort als Regieassistentin engagiert. Von 2010 bis 2016 arbeitete Bily als Dramaturgin und Assistentin des Schauspieldirektors am Theater Augsburg. Mit der Spielzeit 2016/17 wechselte sie als Leitende Schauspieldramaturgin an das Theater Münster.

    Faible für zeitgenössische Stücke

    Barbara Bily betreute neben Klassikern insbesondere Gegenwartsdramatik, unter anderem Uraufführungen von Svenja Viola Bungarten, Martin Heckmanns und Felicia Zeller. 2015 absolvierte Barbara Bily an der Ludwigs-Maximilians-Universität München die Weiterbildung "Theater- und Musikmanagement". Im Rahmen von Lehraufträgen unterrichtet sie seit 2013. Von der Universität Augsburg wechselte sie 2017 an die Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!