Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Coburger Orchester begeistert London und die Royals | BR24

© BR/Christian Limpert

Konzert in der Cadagon Hall in London

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Coburger Orchester begeistert London und die Royals

Das philharmonische Orchester und Solisten des Landestheaters Coburg haben am Samstag Abend ein umjubeltes Gastkonzert in der Cadagon Hall in London gegeben. Selbst die Royals waren begeistert.

Per Mail sharen
Teilen

Gemeinsam mit der Royal Choir Society präsentierten das Orchester und die Solisten des Landestheaters Coburg unter anderem den Lobgesang und die Reformationssymphonie von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Das Konzert fand statt zu Ehren der englischen Queen Victoria und ihrem Coburger Prinzgemahl Albert, beide wären in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden.

Königspaar kannte Mendelssohn persönlich

Dass man sich für diesen deutschen Komponisten entschieden hat liege ebenfalls an Queen Victoria und ihrem Coburger Prinzgemahl Albert, erklärt Generalmusikdirektor Roland Kluttig. Denn sowohl Victoria als auch Albert waren große Mendelssohn Fans, der deutsche Komponist besuchte das Königspaar regelmäßig.

Duke of Kent war begeistert

Die Knapp 1000 Besucher in der Cadagon Hall würdigten die musikalische Leistung der Musiker aus Coburg und London mit frenetischem Applaus. Als Vertreter des englischen Königshauses besuchte der Duke of Kent das Konzert, der sich anschließend persönlich bei den Musikern für das Konzert bedankte

© BR/Christian Limpert

v.l.: Francesca Paratore, Roland Kluttig, Fritz Frömming, Norbert Tessmer, Bernhard F. Loges, Laura Incko , Peter Aisher,

© Frankenschau aktuell

Das Philharmonische Orchester Coburg ist zum 200. Geburtstag von Queen Victoria nach London eingeladen worden. Zusammen mit der Royal Choir Society geben sie dort ein großes Konzert zu Ehren der verstorbenen Monarchin.