BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Broadway wird wohl nicht vor Herbst 2021 wieder eröffnen | BR24

© Nancy Kaszeman/Picture Alliance

Tristesse am Broadway: Keine Gäste

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Broadway wird wohl nicht vor Herbst 2021 wieder eröffnen

Die Broadway-Produzenten hofften auf den kommenden Sommer, doch inzwischen stehen die Wetten auf den nächsten Herbst. Wichtige Neuproduktionen werden immer weiter verschoben. Die Musical-Branche steht vor enormen finanziellen Herausforderungen.

Per Mail sharen

Das ist ein neuer Schlag für die internationale Veranstaltungsbranche: Am New Yorker Broadway haben Veranstalter weitere wichtige Premieren verschoben. So soll das von vielen mit Spannung erwartete Musical über das Leben von Michael Jackson ("MJ"), das eigentlich schon diesen Sommer starten sollte, nun erst im September 2021 herauskommen. Und der ebenfalls potentielle Kassenmagnet "The Music Man" über das Leben und die Musik des Komponisten Meredith Willson (1902 - 1984) mit Hollywood-Star Hugh Jackman und der preisgekrönten Musical-Darstellerin Sutton Foster in den Hauptrollen, der eigentlich kommende Woche Premiere haben sollte und dann auf Mai verlegt wurde, soll jetzt nicht vor Ende Dezember zu sehen sein. Dann sollen die in den USA üblichen Voraufführungen (Previews) beginnen, neuer Premierentermin ist der 10. Februar 2022.

Düstere Nachrichten für Veranstaltungs-Branche

Weitere Shows, die eigentlich im Frühjahr wieder Zuschauer empfangen wollten, wollen nach Angaben der "New York Times" noch mal in sich gehen und höchstwahrscheinlich ihre Neustarts auch hinauszögern: "The Minutes", von und mit Tracy Letts, eine Komödie über eine Stadtratssitzung, bei der um reservierte Parkplätze und Ehrenbürgerwürden gestritten wird, "American Buffalo" von David Mamet und "Take Me Out" von Richard Greenberg, der sein Stück in der Umkleidekabine einer Baseballmannschaft ansiedelt, die sich als homophob und rassistisch erweist. Charlotte St. Martin, die Sprecherin der Broadway-Lobbby, wird mit dem Satz zitiert, sie wisse auch nicht, wann es an der berühmtesten Musical-Straße der Welt wieder los gehe: "Das ist die Frage der Stunde, des Tages, des Monats und des Jahres." Einige Produzenten hoffen nach wie vor auf den Sommer, "aber die Wetten der Leute stehen auf Herbst".

Diese Nachrichten werden auch die Aussichten europäischer Produzenten erheblich verdüstern, setzen sie doch bisher alle Hoffnungen auf den Sommer 2021. Der Bayreuther Unternehmer Dieter Semmelmann ("Semmel Concerts Entertainment") sagte sogar, wenn auch die nächste Sommer-Saison flach falle, könne er "eigentlich zumachen", weil dann zu viele Fachkräfte in andere Berufe abwanderten und bewährte Strukturen nicht mehr funktionierten.

Blick zurück: Broadway History

© BR

03.06.1975: Das Musical "Chicago" wird am New Yorker Broadway uraufgeführt.

Aktuelle Debatten, neue Filme und Ausstellungen, aufregende Musik und Vorführungen... In unserem kulturWelt-Podcast sprechen wir täglich über das, was die Welt der Kultur bewegt. Hier abonnieren!

Die BR KulturBühne – ein Platz für Konzerte, Events, Debatten und auch großes Vergnügen. Hier geht's lang!