BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Der Pflaumfelder Sigfried Stoll hat ein Faible für Teddybären.

Bildrechte: BR
2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bilderbuch-Bär Ole erobert Mittelfranken

Mit dem Zeppelin über Pflaumfeld fliegen, bei den Bauarbeiten im Dorf helfen oder mit Bären-Papa Paul Skifahren gehen – Stoffteddy Ole ist die Hauptfigur in einer fränkischen Kinderbuch-Reihe. Ein überaus fotogener Bär.

Von
Tobias BurkertTobias Burkert
2
Per Mail sharen

Es ist extrem windig an diesem eiskalten Wintermorgen im mittelfränkischen Pflaumfeld bei Gunzenhausen. Das Wetter ist wie bestellt für die Fotoszene, die Siegfried Stoll hier bildlich festhalten will. Teddy Ole hängt fest, oben in der Dorflinde. 15 Meter über dem Boden. Sein Zeppelin, eigentlich ein wurstförmiger roter Ballon mit angehängter Pappschachtel, hat sich in der Baumkrone verfangen und hängt nur noch am seidenen Faden. Hilfe naht in Person von Martin Neumeyer. Der Pflaumfelder ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und hat für das Shooting sogar ein Feuerwehrauto organisiert. Fotografiert wird Oles Rettung in luftiger Höhe. Eine von drei Episoden im neuen Bären-Band "Ole und Lena treffen Carl-Gustav".

Schönster Feuerwehr-Einsatz

Für Martin Neumeyer war sofort klar: "Da mache ich mit und unterstütze die kreative Idee". Schnell war das Feuerwehrauto organisiert. Die Fotos dann in den Kasten zu kriegen, hat aber doch länger gedauert als gedacht. Jede Kleinigkeit musste sitzen. Von der Blickrichtung des Bären bis hin zum Sitz von Oles Strickschal. Geduld war gefragt. Dennoch, so der Feuerwehrmann, sei das einer seiner schönsten Einsätze gewesen.

Fotos statt Zeichnungen

Siegfried Stoll ist Autor und Fotograf in Personalunion. Der Wahl-Pflaumfelder ist eigentlich Hesse, seine Tätigkeit als Dozent an der Fachakademie für Sozialpädagogik der Stiftung Hensoltshöhe hat ihn nach Mittelfranken gebracht. Stoll bildet dort Erzieherinnen und Erzieher aus. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit hat er Ole dort das erste Mal öffentlich eingesetzt. Das Feedback in der Klasse war so gut, dass Siegfried Stoll die tierische Idee ausgearbeitet hat.

Mittlerweile sind zwei Fotobilder-Bücher rund um Ole und seine Familie erschienen. Das Besondere: Keine Zeichnungen illustrieren die Bären-Abenteuer, sondern eben ziemlich realistische Fotos. Herausforderungen, die der Stoffteddy zu meistern hat. Das komme bei den Kleinen ziemlich gut an, weil es ihre Kuscheltiere quasi in der echten Welt zeige, so Stoll.

"Ein Teddybären-Fan war ich schon immer. Letztlich bin ich eben immer auch irgendwie Kind geblieben." Siegfried Stoll, Buchautor

Ole-Fans in Pflaumfeld

Die Zielgruppe braucht man nicht weit weg zu suchen. Alexander und Andreas Neumeyer, die Söhne des Feuerwehrmanns Martin Neumeyer, sind schon länger echter "Ole-Fans". Die Foto-Bärengeschichten gehören fast täglich zum Einschlafritual. Mutter Daniela Neumeyer bezeichnet die Bücher als etwas ganz Besonderes, da stecke ganz viel Liebe drin.

Zudem seien ihre Söhne ohnehin große Bärenfreunde. Da hätte sie nicht lange bitten müssen. "Ole backt Pflaumenkuchen" sei schon gut angekommen. Der zweite Band, in dem der Bär auch viel handwerklich auf dem Bau erledigen muss, sei der Favorit bei den Jungs. Die spielen eben auch am liebsten mit Baggern.

Bären-Abenteuer vor fränkischer Kulisse

Stets wichtig ist dem Autor der fränkische Bezug. Mittelfranken sei so voller inspirierender Landschaften: Wald, Dörfer, Städte, Seen, viel Natur, da brauche er sich nur umdrehen und könne schon die nächste Geschichte schreiben. Auf Band drei werden die Ole-Fans insofern wohl nicht allzu lange warten müssen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Frankenschau aktuell

Schlagwörter